Natürliches Meerwasser

  • Wenn Du in die Ecke von Düsseldorf kommen kannst würde ich es bei Triton versuchen, da kostet das Meerwasser 35Cent pro Liter, das ist unschlagbar günstig. Nachteil ist, dass man den guten Ehsan erst mal an das Telefon bekommen muss, um einen Termin zu vereinbaren, ohne Termin bei ihm geht gar nichts mehr.

  • Hallo,


    ich würde auch das Meerwasser von Triton empfehlen, weil man bei denen sicher sein kann, dass es gute Qualität hat. Den Termin bekommst du ganz einfach durch anrufen oder per Mail. Vermutlich wird sich da die Linda melden.
    Vom ATI Wasser sollte man ganz dringend absehen, da es sich dabei nicht um natürliches Meerwasser handelt (obwohl es auf der Packung steht), sondern künstlich mit Salz gepanscht /gestreckt wird.


    Viele Grüße
    Matthias

  • Hi


    Zitat

    Aber denkt ihr, dass es Qualitative Unterschiede gibt ???


    ja!
    Bei Triton kann ich mich darauf verlassen, dass er es getestet hat und die Werte ok sind.
    Bei anderen Firmen steht zwar auch dabei das es getestet ist, aber die WW sind dann doch teilweise erschreckend!

  • Hallo,
    ...ich würde auch das Meerwasser von Triton empfehlen, weil man bei denen sicher sein kann, dass es gute Qualität hat. .
    Vom ATI Wasser sollte man ganz dringend absehen, da es sich dabei nicht um natürliches Meerwasser handelt (obwohl es auf der Packung steht), sondern künstlich mit Salz gepanscht /gestreckt wird.


    moin matthias,


    nunja, letztlich kommt das n-s-w bei allen beziehern aus der selben zapfstelle + tanklaster am deich, soweit ich weis und hat somit die selbe qualität.


    was ati mal vornimmt, ist ein leichtes angleichen der salinität, falls jahreszeitlich bedingt der salzgehalt schwankt.


    es wird somit nichts anderes gemacht, was der aquarianer in solchen fällen auch machen müsste.


    frisch angeliefertes nsw wird einige tage zur sedimentation stehen gelassen, das klare wasser dann umgepumpt und vor auslieferung getestet.


    so mein kenntnisstand.


    also alles überall im grünen bereich. ;)

  • es wird somit nichts anderes gemacht, was der aquarianer in solchen fällen auch machen müsste.


    ..was leider so nicht stimmt, da z.B. auch der kH auf 8 angehoben wird uns weiß der Geier noch alles. Ich würde auch kein ATI nehmen, weil ich dem definitiv nicht (mehr) vertraue !

    AquaMedic Cubicus cf seit September 2014
    Giesemann Spectra 250W Performance Brenner
    Coralbox P450
    2 x Rossmont MX9800
    1 x Rossmont Waver
    Vortech Vectra M
    EcoTech Reef Link
    Pacific Sun Sentry ATO
    GHL Doser 2
    1xKnePO Medienfilter
    Vertex Puratek Deluxe 100 GPD RO/DI SYSTEM

  • [quote='Acronarchy','http://www.onescape-community.de/index.php/Thread/1102-Natürliches-Meerwasser/?postID=17255#post17255'
    ..was leider so nicht stimmt, da z.B. auch der kH auf 8 angehoben wird uns weiß der Geier noch alles. [/quote]


    hm, die letzte analyse zeigt 7,58?!

  • Hallo Joe,


    wie ATI selbst in einem anderen Forum bestätigt hat, wird das Wasser grundsätzlich verpanscht. Dabei wird ATI bestimmt kein Tropic Marine Pro Reef nehmen. Es ist dabei für mich auch völlig egal was genau da rein gekippt wird, wie viel gestreckt oder verunreinigt wird. Das Wasser wird als „Natürliches Meerwasser“ verkauft und es gibt auf der Verpackung und der Beschreibung der Anbieter keinen Hinweis darauf, dass das Wasser verändert wurde. Wenn da nicht eindringlich zu nachgefragt worden wäre, weil die Analysen des Wassers sehr auffällig sind, wäre das wohl auch nicht öffentlich rausgekommen. Bei so einem Hersteller habe ich auch kein Vertrauen darin, dass die angeblichen Analysen auf der Herstellerseite des Wassers stimmen. Warum sollte ich dem auch glauben schenken. Vielleicht kommt ja auf Nachfrage auch raus, dass das nur die Werte sind, die das Wasser haben sollte, wenn man gutes Salz genommen hätte oder so.
    Das was dieser Hersteller da verkauft ist jedenfalls kein „natürliches Meerwasser“ und deshalb macht es tatsächlich ein Unterschied, auch wenn das Wasser von allen an der gleichen Stelle abgepumpt wurde.


    Viele Grüße
    Matthias


  • Das was dieser Hersteller da verkauft ist jedenfalls kein „natürliches Meerwasser“ und deshalb macht es tatsächlich ein Unterschied, auch wenn das Wasser von allen an der gleichen Stelle abgepumpt wurde.
    s


    moin matthias,


    ok, aber da wird eine m. e. unbedeutende kleinigkeit zu sehr als "grund" herangezogen, warum das nsw kein qualitätswässerchen sein soll.


    da es aber diese schwankungen an der zapfstelle nunmal gibt, wie gehen andere vertreiber mit dieser tatsache um?

  • Hallo Joe,


    das panschen hat doch gleich mehrere Probleme, die alle Grund genug für mich sind, das nicht als Quelle für NSW in Erwägung zu ziehen:

    • Wenn der Hersteller schon panscht, kann er das doch auch beliebig strecken. Da er ohnehin panscht und die Werte verfälscht, kann er das auch mit billigem unreinen Wasser machen, ohne dass das auffällt.
    • Der Hersteller vertreibt doch selbst Salz. Ich gehe als Kunde also mal davon aus, dass er sein eigenes Salz verwendet. Von dem Salz wissen wir aber durch Analysen auch, wie stark dieses verunreinigt ist. Das wiederum landet dann alles in dem "natürlichen" Meerwasser.
    • Bei jedem "panschvorgang" entsteht ein anderes Wasser, so dass das Endprodukt nicht mehr nur den natürlichen Schwankungen im Meer unterliegt, sondern auch den Schwankungen der Qualität und Menge der zum panschen verwendeten Mittel.
    • Wenn das Wasser an der Entnahmestelle schon verunreinigt ist, braucht den Hersteller das nicht stören und das Wasser weiter verwenden, da es ja mit entsprechenden Mittelchen weiter aufbereitet werden kann. Das wiederum landet alles im "natürlichen" Meerwasser.

    Selbst wenn man eine Analyse von dem Wasser macht, weiß man also nicht, welche Probleme die nächste Lieferung hat. Natürlich weiß ich nicht was genau mit dem Wasser gemacht wird. Ich weiß aber eben auch nicht, was ich da als Kunde bekomme und die Erfahrung zeigt, dass die Qualität des Endprodukts eine Katastrophe ist. Das finde ich persönlich eigentlich auch eine logische Konsequenz aus der mangelnden Qualität des verwendeten Salzes.


    Die anderen Vertreiber machen hoffentlich gar nichts mit dem Wasser, außer die Qualität zu testen. So weiß ich was ich als Kunde bekomme, nämlich natürliches(!) Meerwasser. Ich kann dann als Kunde selbst entscheiden, ob ich die natürlichen(!) Schwankungen ausgleichen möchte und in welcher Qualität ich das möchte.


    Viele Grüße
    Matthias

  • moin matthias,


    was ist denn billiges, unreines wassser und woher soll das kommen, wenn alle aus der selben quelle trinken?


    mit welchen salzen das wasser angeglichen wird entzieht sich meiner kenntnis und hier etwas anzunehmen, ist reine spekulation.


    da die angleichnungen aber nur im umfang von wenigen promill stattfinden, wären "verunreinigungen" dadurch bedeutungslos.


    wie oben schon mal gefragt, da du ja im bereich natürlichen meerwassers unterwegs bist, magst du das ja wissen, welche schwankungen zeigen
    denn die einzelnen analysen der anderen vertreiber auf?


    zu hoffen ist nicht wissen ;)

  • ...sag mal Joe, brauchst neue Lampen :D:D:D

    AquaMedic Cubicus cf seit September 2014
    Giesemann Spectra 250W Performance Brenner
    Coralbox P450
    2 x Rossmont MX9800
    1 x Rossmont Waver
    Vortech Vectra M
    EcoTech Reef Link
    Pacific Sun Sentry ATO
    GHL Doser 2
    1xKnePO Medienfilter
    Vertex Puratek Deluxe 100 GPD RO/DI SYSTEM

  • :thumbsup:

    AquaMedic Cubicus cf seit September 2014
    Giesemann Spectra 250W Performance Brenner
    Coralbox P450
    2 x Rossmont MX9800
    1 x Rossmont Waver
    Vortech Vectra M
    EcoTech Reef Link
    Pacific Sun Sentry ATO
    GHL Doser 2
    1xKnePO Medienfilter
    Vertex Puratek Deluxe 100 GPD RO/DI SYSTEM

  • "insgesamt wird thematik des nsw eh überbewertet."


    Das sehe ich auch schon immer so. Selbst wenn wir "reines", "ungepanschtes" NSW benutzen würden, wie lange bleibt es denn "natürlich"?
    Nach kürzester Zeit sind doch z.B. Spurenelemente aufgebraucht und müssen dann doch wieder künstlich ersetzt werden. Ganz abgesehen davon, dass Nordseewasser nun mal nicht mit dem Wasser entspricht, wo unsere tropischen Korallen her kommen.


    Ach so, ich vergass, da gibt's ja noch das tolle Plankton, was in 12-16 Grad Wassertemperatur "gewachsen" und sicher nach Wochen noch quicklebendig ist. :thumbsup:

  • Also ich sehe ganz klar den Nachteil im "Panschen", dass nicht nur Verunreinigungen rein kom mein, sondern es auch ne chemische Reaktion im NSW gib t. Deshalb sollen wir das angeßetzt Meerwasser auch erta nach einigen Stunden verwenden. Ergo: Sämtliches Plankton ist tot oder stirbt. Welchen Effekt hat das NSW dann den noch? LG Chris

  • Hallo zusammen, ich würde mich gern in die Diskussion mit einklinken.


    Für mich sollte NSW auch NSW bleiben. Also unbehandelt. Zudem kann dann jeder entscheiden was er mit dem Wasser dann anstellt. Aufsalzen oder nicht. Wenn es behandelt wird wird gepanscht und somit verändert und wir als Verbraucher haben keine Übersicht mehr übers Produkt.


    Wenn es verändert wird, sollte das auch deutlich drauf stehen und etwas anders genannt werderden. Sowas wie "Wiener Schnitzel" und "Schnitzel Wiener Art". Denn das sind auch zwei unterschiedliche Sachen/Grundprodukte/Abänderung.


    Aber mich würde mal interessieren, welche Werte (die angesprochen wurden sind) so katastrophal sein sollen?
    Bei dem käuflichen NSW dessen ICP-Auswertung ich die Tage in einem anderen Thema hier eingestellt habe sehe ich keine große Veränderung/Abänderung.


    Gruß Sven

  • Hallo @All,


    danke für die vielen Antworten und Erfahrungen eurer Seits.
    Ich habe Triton mal direkt angeschrieben, leider ist es schwer eine Antwort zu bekommen....


    Hat jemand Erfahrungen mit dem NSW von Bartelt schon gemacht "Natürliches Meerwasser aus Naturentnahme" ??


    http://www.meerwasser-bartelt.…-Meerwasser-20-Liter.html


    Es liegt sogar eine ICP-OES Analyse vor....
    http://www.meerwasser-bartelt.de/pdf/Meerwasser.pdf


    Grüsse