DIY Lampe für Red Sea Max 130d

  • Hallo an alle,

    ich arbeite weiterhin an meinem ersten Meerwasseraquarium und bin jetzt bei der Beleuchtung angekommen. Aus meinem Lido 120 ist jetzt ein Red Sea Max 130d geworden. In den Deckel würde ich gerne die Lampe integrieren. Im Sommer habe ich für ein 450l Süßwasseraquarium auf der Basis der Cooltwiled eine Lampe gebaut. Da habe ich die Süßwasserbundel verwendet. Diesmal will ich die LED selbst zusammenstellen. Anhand der Beiträge in dem Forum habe ich mir einiges rausgesucht und wollte eure Meinung dazu hören. Zu beleuchten sind etwa 110 Liter auf 60(b)x40(t)x50(h) mit gemischtem Besatz auch mit ein paar SPS. Der Kühlkörper wird 5 mm dicke Aluplatte sein wobei nur eine Fläche mit etwa 10cm x 50cm mit LED bestückt werden kann. Die Belüftung erfolgt durch vier 50mm x 50 mm Lüfter die in den Deckel eingesetzt werden können. Meine Überlegung für die LED ist folgende.


    Kanal

    Farbe

    LED

    Anzahl LEDs pro Kanal

    Stromstärke

    A

    weiß

    Cree XP-G3 kaltweiß

    6

    700

    B


    Reserve


    700

    C


    Reserve


    700

    D

    blau

    Cree XP-E2 M3

    6

    500

    E

    blau

    Cree XP-E2 M3

    6

    500

    F


    Reserve


    500

    G

    royalblau

    Cree XP-G3

    6

    700

    H


    Reserve


    700

    I

    violett

    Uv 395-420nm

    6

    500

    J


    Reserve


    500

    K

    tiefrot

    Cree XP-E photored

    8

    350

    L

    cyan

    Ledgroupbuy 495nm

    6

    500


    Ich würde mich freuen, wenn ihr über die Zusammenstellung drüber schaut und mir vielleicht ein paar Tipps geben könnt. Mit der Suche der UV LED mache ich mich gerade etwas schwer. Finde auf Ledgroupbuy keine 395nm.


    Gruß,

    Georg

  • Grüßt euch,


    ich habe mich etwas durch das Forum gelesen und bin auf eine der letzte Lampenkonstelationen von Marco gestoßen. Die Zusammenstellung der LED erschien mir interessant und ich habe damit etwas auf spectra.1023world.net rumprobiert. Dabei habe ich es etwas abgewandelt und hoffe damit eine Lösung gefunden zu haben die so tauglich ist. Ich würde mich freuen wenn ihr drüber schaut und mir noch Tips geben könnt. Die LED kommen vierreihig auf ein Feld von 11,8cm x 50cm




    Danke euch im Voraus.


    Gruß,

    Georg

    Kanal

    Farbe

    LED

    Anzahl LEDs pro Kanal

    Stromstärke

    A

    Cool White

    CREE-XM-L2-U4

    4

    700

    B

    Cool White

    CREE-XM-L2-U4

    3

    700

    C

    Warm White

    CREE-XT-E-Q3

    3

    700

    D

    blau

    Cree XP-E2 M3

    4

    700

    E

    blau

    Cree XP-E2 M3

    4

    700

    F

    royalblau

    Cree XP-G3

    4

    700

    G

    royalblau

    Cree XP-G3

    4

    700

    H

    UV nahe

    395nm

    3

    500

    I

    violett

    Ledgroupbuy 430nm

    3

    500

    J

    UV nahe

    405nm, 410nm

    2+2

    500

    K

    tiefrot

    Cree XP-E photored

    3

    500

    L

    cyan

    Ledgroupbuy 495nm

    3

    500

  • Hallo Marco,


    Danke für den Tipp. Ich habe mir paar Led bei Rapidled rausgesucht. Ledgroupbuy scheint im Moment keine 395nm im Angebot zu haben. Die 495nm habe ich bei eBay als Bridgelux/Epistar gefunden und werde wohl auf die ausweichen.


    Danke nochmal für die Hilfe,

    Gruß Georg

  • Grüßt euch alle,


    mein Projekt geht langsam in die nächste Phase. Es fehlen noch die UV-LED aus den USA. Leider haben sie eine unfreiwilligen Umweg über Kanada genommen und müssten bald bei mir ankommen. Es bin ich auf der Suche nach einem Netzteil. Mit meiner Zusammenstellung komme ich bei 7,4 A und 24 Volt auf 177,6 Watt. Wobei fast alle Kanälle nur mit 2 bis 4 Led bestück werden. Damit komme ich rechnerisch auf 78,26 Watt. Habe ich da irgend was übersehen? Und welches Netzteil brauche ich? Würde mich freuen wenn ihr mir helfen könnt.


    Gruß,

    Georg

  • Du brauchst keine 24V pro Kanal, da Du maximal 4 UV-LEDs genommen hast. 15V ist dafür knapp bemessen, sollte aber gehen.

    Beim Strom muss das Netzteil die Summe aller Kanäle liefern können. Als minimales Netzteil benötigst Du also ein Netzteil, welches 7,4A bei mindestens 15V liefern kann.

    Alles, was mehr kann in beiden Richtung ist in Ordnung. Empfehlen würde ich ein gedichtetes Netzteil wie die Meanwell HLG-H Serie.

    Möglich wäre z.B. ein https://www.it-tronics.de/LED-…H-24A-Schaltnetzteil.html.