Algenblüte ?

  • Moin Moin zusammen!


    Seit Wochen Plage ich mich mit grünlichem Wasser nun rum. Von alleine geht‘s scheinbar nicht weg. Ich hab erstmal keine UV und schon versucht den Abschäumer nasser zu stellen, größeren WW zu machen aber nutzen tut nichts.


    Ich häng mal ein Bild an. Meiner Meinung nach könnte es Phytoplankton sein. Hat von euch einer eine Idee, wie ich es los werde ? Oder komme ich um eine UV nicht drum rum ?


    P.s. Wasserwerte sind stabil, die Korallen, die ich sehe, stehen gut dar. Fische, Krebse, Schnecken sind auch unbeeindruckt.

  • So eine Suppe habe ich seit dem Winter in einem meiner Becken, nur noch viel grüner. (^-^)

    Ohne UV wirst Du um einen kompletten Wasserwechsel mit Abspülen der Steine nicht drumherumkommen. Bei einem kleinen Becken sollte das ja gehen.


    Du kannst ja einen Händler im Umkreis fragen, ob Du für drei Tage eine UV ausleihen kannst, dann sollte der Spuk auch vorbei sein.

  • Bei so wenig Wasser würde ich nicht lange überlegen:

    - 10l Meerwasser ansetzen und die Steine dort drin abspülen

    - 50l Meerwasser für das Becken neu ansetzen

    - Becken ausräumen und einmal gut durchspülen

    - Steine rein, etwas Sand rein, 50l Wasser rein. Fertig.


    - Beleuchtung dann ersten Tag auslassen und nur Strömungspumpe laufen lassen.

    - Danach ganz normal weiterlaufen lassen.

  • Die Korallen machen diese braune Suppe nur ein paar Tage mit, bevor sie anfangen zu degenerieren wegen Lichtmangel.


    Wenn Du das neue Wasser angesetzt und gut durchlüftet hast bringe es am besten direkt auf die gleiche Temperatur wie das Becken. Bei dem gleichen Salz sollten auch die übrigen Werte sehr ähnlich sein.


    Hole ein zwei Liter oder so heraus in einen Eimer und setze die Schnecken und Einis in dort rein. Lasse den gesamten Rest des Wassers so gut wie möglich ab, hole die Fische und restlichen beweglichen Tiere heraus in den Eimer und leere dann das Becken. Nimm etwas neues Wasser, um die Steine abzuspülen.


    Steine mit Korallen rausholen und Becken sauber machen. Die Korallen können inzwischen in den Behälter mit dem neuen Wasser gestellt werden. Dann Sand waschen, einbringen, Steine rein (ja ich weiß, Steine sollten eigentlich zuerst, aber bei einer nur dünnen Sandschicht (mehr empfehle ich nicht) macht das nicht viel aus.

    Dann mit dem neuen Wasser auffüllen, möglichst ohne den Sand aufzuwirbeln (Tüte auf den Sand legen, Schlauch über Tüte und langsam füllen.


    In der Zwischenzeit kann der Eimer mit den Fischen per Tröpfelmethode angepasst werden. Das Wasser würde ich jedoch am Ende verwerfen und nur die Tiere so reinsetzen. Dann sollte erst mal Ruhe herrschen mit der grünen Suppe, auch wenn es etwas Aufwand ist.

  • Vielen Danke für die ausführliche Beschreibung. Mit der degeneration hast du recht. Das sehe ich an der Monti schon. Allerdings ist der Zustand schon etwas länger als nur ein paar Tage. Ich werde mich also am Wochenende mal dran begeben


    Danke nochmal

  • Natürlich nicht und ich verstehe auch jede weitere Kritik und kann sie nachvollziehen. Trotzdem schaffe ich es die Woche über weder Zeitlich noch machen 4 Tage, bei der langen Zeit die ich jetzt gewartet habe und versucht habe, dass sich mein Becken vielleicht von alleine stabilisiert, den Kohl noch fett.

    Aber das ist meine Meinung und wie gesagt akzeptiere ich eure Kritiken und verstehe sie auch.

  • So! UV ist bestellt und soll, laut Post, morgen ankommen (eigentlich heute schon aber pünktliche Pakete im Vorweihnachtsgeschäft bei dem unterbesetzten Zeiten ist wohl wirklich Glückssache).

    So kann die schonmal laufen und das gröbste schnell retten damit am Wochenende dann das reine machen der Steine beginnen kann.

  • Die Monti war mal grün .... ich bin gespannt ob die sich noch regeneriert .... Die Gorgonie stand heute schon wieder etwas besser da. Ich mache nochmal genaue Aufnahmen. Mit dem Handy wird das bei mir irgendwie nie so wirklich was.

    Die Steine sind noch gut mit Belag voll.