Beiträge von Benjo

    Hi Chris,


    Auch von mir Herzlich Willkommen.


    Ich würde meiner Frau das auch erst mal schonend bei einem guten Essen beibringen. ABER, nach reiflicher Überlegung sagst du du kaufst nun doch ein gebrauchtes Becken. Wenn Sie dich kennt wird Sie das schon verkraften. Du ärgert dich später, wenn du jetzt am Glas sparst.



    Marco :

    Nextone II, da hab ich doch erst letztens was gelesen.

    Der Volker baut mit nur minimalst abgeänderter Platinenbestückung (UV Bereich) unter dem Namen "Aquasol" eine passiv gekühlte Lampe.


    Was wird sich denn an der Nextone II

    alles ändern?


    Eine richtig gute Hybridlampe die auch noch super ausschaut. Das wär doch mal was :)

    Hi,


    ich würde gerne wissen wie lange Referenzflüssigkeiten stabil bleiben oder halten.


    Mir wurde mal gesagt das gerade Nitrat sich nicht länger hält als 4 Monate.


    Aber wieso? Womit hängt das zusammen und was passiert da genau?


    Wo soll es denn hin?


    Frage 2 bezieht sich auf die Icp auch hier wurde mir gesagt das Firmen die per Titration testen, keine zuverlässigen Ergebnisse liefern würden, da das Nitrat sehr flüchtig sei. Bis die Probe den Versandweg hinter sich hat passt das Ergebniss nicht mehr.


    Vllt könnt Ihr mir ja etwas Licht ins Dunkel bringen.

    Kleines Update.


    Die Aefw Plage ist leider noch nicht ganz überstanden aber ich habe den Eindruck es allmählich unter Kontrolle zu bekommen.


    Leider haben Sie sich alle Milleporas geholt (das schmerzt) und auch von meinen Hyacinthus ist nicht mehr viel da, Valida sind ebenfalls alle weg. Auch die weiße und ssc sind schwer gebeutelt, mal sehn was ich davon retten kann. Ich würde sagen etwas über 30% meiner Acros wurden nach dem momentanen stand Opfer der Plage.


    Ein kleiner Schnappschuss aus der Ferne, darauf schaut es kaum nach Verlust aus ^^


    Was ein Projekt!


    Respekt. Die viele Arbeit die du dir da gemacht hast.


    Bitte nicht als Kritik sehen ich bin bei dem Aufwand nur etwas überrascht das du dann nur so einfach und schnell wachsende Tiere eingesetzt hast. Bei so einer Wahnsinns Anlage.

    Erst mal Herzlich Willkommen.


    Auch wenn das nicht die erwartete Antwort ist! Würde ich überhaupt keine starter Bakterien oder irgendwelche Impfungen mit altem Sand oder der gleichen verwenden.


    Im Optimalfall ist frisches Lebendgestein die beste Option für mich persönlich. Leider kaum noch zu bekommen und meist nicht so wirklich frisch!


    In der momentanen Situation wenn ich ein Becken neu starten müsste. Da würde ich komplett auf Totgestein gehen und sehr zügig mit Korallen stark besetzen. Mit dem einbringen großzügiger Menge an Korallen hast du genügend Bakterien.


    Ich würde die Wasserwerte messen und kontrollieren und wenn alles passt mit Korallen besetzen. Hier gar nicht zu lange damit warten.

    Auf alle Fälle ins Hauptbecken!

    Ist nur von Vorteil, durchaus gehen Bakterienblüte auch mal von alleine weg aber ich würde es bei Besatz im Becken nicht riskieren.

    Tippe auf Bakterienblüte.


    Ich würde dir eine Uvc empfehlen. green Killing Maschine 24 W


    Sollte damit in 3 bis 5 Tagen wieder klar werden das Wasser.


    Stell ruhig mal ein Bild ein! Und warte nicht mehr zu lange. Sonst könnten deine Korallen zu schaden kommen.

    Womit ich mich von Zeit zu Zeit herum schlage ist das vereinzelte absterben meiner Acros. An einer klaren weisen Linie bildet sich das Gewebe über Wochen sehr langsam zurück. Übrig bleiben die Kalkrotalgen. Also kein Kalkskelett! was zeigt wie langsam dieser Prozess abläuft. Parasiten kann ich hier keine ausmachen. Optisch würde ich sagen Nährstoffmangel aber so einfsch ist es nicht ?(


    Icp unauffällig:

    https://www.triton-lab.de/showroom/icp-oes/97533


    Den SI wert einfach nicht beachten:)

    Ist rückläufig :D


    Und so sieht das dann aus! Betrifft mal kleinste Ableger als auch große Stöcke.


    Aufhalten konnte ich das schon durch fragmentieren oder einkerbung durch die Basalscheibe oder rabiates Abfräsen der Stellen. An manchen Acros hörte es auch schon von alleine auf und die Basalscheibe überwuchs das Gestein erneut.


    Andere Acros wachsen fröhlich weiter!

    Ich teste immer wöchentlich.

    Mein Becken ist mittlerweile sehr stabil.


    Dichte mit der großen Spindel


    Kh Ca Mg mit Salifert


    PO4 mit TM pro


    No3 mit Salifert nur alle 3 Wochen da tut sich nie wirklich was :)


    Ph Stäbchentest(reicht mir)


    Die ICP habe ich seither immer bei Triton machen lassen, zu Begin alle 3 Monate dann alle 4 Monate. Dürften insgesamt 8 Analysen gewesen sein die ich eingereicht habe. Ich verlasse mich aber nicht zu sehr auf die Analysen eher auf mein Auge.


    Die Ergebnisse meiner aktuellen ICP sollten bis Ende der Woche da sein.


    Momentan bereiten mir am meisten Sorgen die Aefw im Becken, hatte ich vor einem Jahr mal erfolgreich besiegt, leider sind zwei große Stöcke recht stark befallen.

    ATAENIA habe ich ein Rudel dazu gesetzt.

    Das herausbrechen und Baden ist keine Option mehr. Alles voll mit Fusscheiben und stark verwachsen.


    Die nächste Plage.. Penganax Parrini hat sich ebenfalls schon zu stark ausgebreitet bis ich Sie entdeckt hatte.


    Kleinstes übel sind da noch die Glasrosen.


    Meine Zeit ist mir mittlerweile zu Schade. Ich lass das Becken einfach laufen. Ich wollte eigentlich mal vergrößern auf ein reines Acroporen Becken. Das lass ich schön bleiben, ist nur eine Frage der Zeit bis sich irgend ein Parasit ausbreitet.

    Mit den Mittelchen am Markt das Becken dann an die Wand fährt oder es sich nur verzögert bis die Seuche erneut ausbricht.


    Sollten mir meine Acros alle weg gefuttert werden, mach ich halt ein Lps Zoa Becken und eine LED drüber.

    Wird man noch ein wenig warten müssen bis die erste Berichte kommen.

    Aber wenn die Kiste dauerhaft so warm wird, fänd ich das ziemlich schade.

    Alle Jahre Leistung um 5% hochdrehen, und die Alterung geht noch mal ne Spur schneller.


    Die neue Phillips Coral Care die 2020 kommen soll. Wird bestimmt recht interessant.

    Ich wollte mal nachfragen was Ihr von der Straton haltet. Optisch ist die Lampe absolut gelungen.


    Ich frage mich nur wie heiß die Lampe wohl wird wenn man die an Ihre Leistungsgrenze bringt. Und das ganze dann noch passiv gekühlt.


    Wirkliche Aussagen darüber wie warm die Lampe wird gibt es nicht.

    In einem Video hat jemand die Scheibe gemessen da waren es 35°C

    Die Angabe in welcher Einstellung die Lampe läuft fehlt.

    Bitte korrigiert mich wenn ich falsch liege aber ist das nicht ein veraltetes Wissen.


    Nitrat muss meines Wissens nicht im verhältnis zum Po4 stehen.


    Es sollte nachweisbar sein das ist klar und auch nicht übermäßig vorhanden sein aber ein Zielwert wird hier nicht benötigt. Ob du 1 oder 10mg Nitrat im Becken hast ist doch völlig egal.


    Dein Wert liegt bei 0,01 da würde ich auch Sicherheitshalber anpassen und etwas anheben das du in keine Limitierung kommst.


    Ich würde auch Futtertechnisch mal schaun ob du zusätzlich Algen und Futtergranulat von Dr. Baasleer anbieten kannst.

    Habs befürchtet!


    Tests die zudem stark zeitraubend sind. Scheiden da für mich auch klar aus.

    Dann bleibt mir nur die Analyse.