Peninsula Mixed Reef 100x70x40

  • Die Planung beginnt, ein Aquarium für das Kind.



    Display
    100x70x40
    Technikbecken 80x35x40
    Licht Ati Hybrid 6x39 Watt T5 / 2x75 Watt Led
    Abschäumer Bubble Magus Curve 7
    Strömung Neptune Systems Wav
    Rückförderpumpe Tunze Silence 1073.050 Electronic
    Dosieranlage Neptune Systems Apex
    Niveau Neptune Systems Apex
    Steuerung Neptune Systems Apex
    System Triton


    So weit, so gut.


    Das Becken wurde bei Diamantaquarien in Havixbeck in Auftrag gegeben, 3 Wochen Wartezeit.


    In der Zwischzeit wird die Technik und Kleinkram besorgt, mein Amazonaccount glüht ......


    Es wird in Richtung 70 % sps, 30 % lps etc.... gehen.


    Man darf gespannt sein! Mein Sohn kann es kaum abwarten....

  • Hallo <Platzhalter>,


    die Beckenmaße sind interessant, bei SPS, die dem Licht entgegenwachsen sind die 40cm aber sehr schnell erreicht und die Korallen an der Wasseroberfläche. Soll die Deko minimalistisch werden und sehr flach mit wenig Sand?

    Welche Arten von SPS möchtest Du dort einsetzen?


    Bei der Strömung würde ich eher auf die MP40 gehen, gerade, wenn die Korallen etwas mehr gewachsen sind wird die Strömung mit den MP10 schnell zu wenig sein, und sie kosten nicht die Welt mehr im Vergleich zu den MP10. Den Reeflink würde ich empfehlen direkt mitzunehmen, da nur darüber ein Tagesverlauf für die Strömung erstellt werden kann. Bitte bedenken, dass der Reeflink auch die Vectra S1 erfassen kann und die RFP beim Futtermodus besser rausgenommen werden sollte.


    Das Tritonsystem setzt ein Algenrefugium ein, dass wird bei dem beschriebenen Technikbecken kaum reinpassen. Nachfüllwasser kommt in extra Kanister?


    Die Ati Hybrid, die Vectra und der Bubble Magus sind gut, da brauche ich keine Verbesserung vorschlagen. :thumbup:


    Apex kenne ich aus eigener Erfahrung nicht, ich würde mich über einen Bericht während des Einsatzes sehr freuen!


    Wie wird das Becken integriert mit Unterschrank, als Raumteiler oder eher an der Wand?

  • Hallo Sandy,



    bzgl. des Technikbeckens habe ich mich vertippt, die Maße sind jetzt korrekt editiert. Das geplante Algenrefugium entspricht 10% des Displayvolumens wie von Triton gefordert. Beleuchtet wird mit so einer Lampe. Ich werde Drahtalgen einsetzen.


    Ich plane einen extrem flachen, minimalistischen Riffaufbau mit viel Expansionsraum für die Sps sowie Schwimmraum für Fische.


    Wenig Sand ( vielleicht schwarz ), Real Reef Rock und etwas Lebendgestein im Technikbecken.




    Das Becken wird ein Raumteiler( Peninsula). Ich habe bei der Innenplanung unseres Hauses den Stellplatz für das Becken zufällig mit eingeplant.


    Unter dem Becken sitzt die Technik, ausser die Wasseraufbereitung, die findet im Nebenraum statt.




    Nachfüllung über Neptune Apex, der Wassercontainer (175 Liter) steht nebenan.


    Die Steuerung der Ecotech Vortech Mp10 ( ich plane 2 Stück ) übernimmt auch der Apex Computer, somit ist der Reeflink überflüssig.


    Bei meinem Aufbau reichen zwei Mp10 locker.



    Ich liebe Montipora und Acropora, anfangen werde ich mit einigen Montipora und auch einigen lps und Krusten, über den endgültigen Besatz entscheide ich dann vor Ort bei Joe.


    Die Acros werden dann bei stabilen werten nachziehen.


    Alles aus Ablegern......( Nachzuchten)

  • Es hat im Meerwasserforum einen interessanten Thread gegeben, wo einige dabei sind, den Boden mit verschiedenen Monti-Arten als Bodendecker überwachsen zu lassen, also ohne Sand. Wenn Du keine Lippfische oder Grundeln einsetzt, welche Sandboden brauchen wäre das eine sehr schöne Option.


    Von schwarzem Sand halte ich gerade bei SPS-Becken nicht so viel, da der helle Bodengrund nützlich ist, um Licht hochzureflektieren. Teilweise ist er auch magnetisch und hängt dann unschön am Scheibenreiniger fest mit der Gefahr, die Scheiben zu verkratzen. Das würde ich zuerst ausprobieren, bevor er in das Becken kommt.


    Wird das ein Poolbecken ohne Abdeckung? Eine der häufigsten Todesursachen bei Fischen ist Selbstmord durch Rausspringen, dafür werde ich demnächst noch einen Sprungrahmen bauen für meine Becken.


    Dann bin ich mal gespannt, wie sich das Becken entwickelt!

  • Bei meiner T5 Beleuchtung ist die fehlende Reflektion von unten für mich zu vernachlässigen. Bei alleiniger Led beleuchtung und entsprechender Abschattung könnte man das so sehen.....



    Der Kontrast den man mit schwarzem Sand erziehlen kann ist sehr interessant.


    Von Magneten an der Scheibe halte ich garnichts. Bei mir kommen nur Klingen und Reinigungshandschuhe zum Einsatz.


    Nackter Boden war auch im Gespräch aber sieht mir dann doch etwas zu clean aus, die Becken mit den Montipora als Bodengrund kenne ich ....


    Netzrahmen ist auch geplant, bau ich selber aus klarem Acrylglas , ich bin im Moment noch auf der Suche nach einem transparenten Netzmaterial, wie es die Amis in Ihre Rahmen verbauen.....


    hab noch keine Quelle aufgetan.....

  • Bei meiner T5 Beleuchtung ist die fehlende Reflektion von unten für mich zu vernachlässigen. Bei alleiniger Led beleuchtung und entsprechender Abschattung könnte man das so sehen.....

    wieso soll die LED Beleuchtung abschatten und T5 nicht.

    Meine LED`s strahlen flächig und schatten nicht ab. T5 sehr wohl !


    Gruß

    Bernd

    200x70x60 - TB 130x55x45 , LED 2x NextOne eighty
    RFP RD3 Speedy 80W, 3 x Ecotech MP 40QD/Reeflink, Nyos Quantum 160
    Knepo Medienfilter, ATI Dosierpumpe, Aqua Light ST-O2 Nachfüllanlage
    Triton-Methode------Beckenstart: 24.11.16

  • Hallo Bernd,


    freut mich für dich dass deine Lampe nicht abschattet, is das eine next one da über deinem hübschen becken?


    zusammen mit der lani, ist das wahrscheinlich aber die einzigen led lampe, die flächig ausleuchtet.


    hier gilt dann wohl ausnahmen bestätigen die regel ;)


    wenn ich mir radion und co. anschaue, muss ich sagen, dass sie deutlich abschattet !!!!


    Dass T5 abschattet höre ich zum ersten mal....Viele Led Besitzer ergänzen mit T5, bestimmt weil t5 abschattet.



    Gibt es eine Quelle die das belegt oder bist du einfach nur ein ganz ganz grosser Fan deiner eigenen ganz toll flächig ausleuchtenden Led Lampe ?

    Nichts für ungut ..... Die Diskussionskultur wird hochgehalten, von Anfang an..... ;)

  • Also warum denn gleich so empfindlich....


    Frei nach dem Motto Aktion-Reaktion habe ich hier lediglich auf Bernds Behauptung, T5 würden abschatten reagiert.... Er hat doch reingegrätscht und kundgetan das er von t5 nichts hält.... is doch seine persönliche meinung und absolut berechtigt.


    und über diskussionskultur lässt sich streiten ;)





    Das war weder persönlich noch böse gemeint.



    ich bin ganz lieb, versprochen .....


    Die next one und die lani sind sicherlich im wahrsten sinne des wortes hervorragend.


    t5 vs led ist ein leidiges thema.... so wie bayern gegen leipzig .....



    also dass t5 abschattet .... :/

  • Es war wohl weniger, was gesagt wurde als wie es gesagt wurde. :)

    Der Ton spielt eben die Musik.


    Aber zum Thema Abschattung: dies hängt von dem Winkel ab, in dem das Licht abstrahlen kann. Klingt banal, aber man sollte genau hinschauen. In Längsrichtung ist T5 uneingeschränkt hervorragend, in Querrichtung kommt es auf die Reflektoren an. So kann dadurch eine mehr oder weniger starke Abschattung erfolgen. Das gilt auch für alle anderen Lichtquellen, LED ebenso wie HQI.

  • sehr gutes argument, jedoch ist mir persönlich kein becken bekannt wo die röhren quer hängen...


    stichwort winkel...genau da haben die led lampen die mit spots arbeiten ja ihre schwachstelle und genau da spielen lampen wie next one oder lani ihre stärken aus....


    hätte die next one eine wireless steuerung ähnlich der radion lampen hätte ich sicher diese bestellt....



    und wer weiss was die zukunft bringt... vielleicht zieht marco nach und verbaut so ein modul eines tages.. ich weiss das spectrum der next one ist sicherlich ideal und mehr brauch es nicht, ich will trotzdem mehr und das hat die next one leider nicht !


    das design, das muss an dieser stelle mal gesagt werden, gaaanz weit vorne !!!

  • Ich glaube, wir reden noch etwas aneinander vorbei, was "quer" bei T5 angeht. (^-^)


    Ich meine damit, dass der Reflektor die Strahlung, welche quer und von oben kommt nach unten lenkt. In Längsrichtung ist kein Reflektor und die Strahlung kann volle 180° nach unten ins Becken abgehen. Im 90°-Winkel zur Röhre jedoch begrenzt der Reflektor den Winkel, so dass z.B. nur mit 45° nach links und rechts von der Röhre das Licht abgestrahlt wird. In einigen Lampen ist es sogar noch weniger.


    Das hat überhaupt nichts damit zu tun, wie die Röhre nun über dem Becken hängt. Es geht einzig darum, wie das Licht der Röhre durch den Reflektor begrenzt wird.

  • Dass T5 abschattet höre ich zum ersten mal....Viele Led Besitzer ergänzen mit T5, bestimmt weil t5 abschattet.

    Gibt es eine Quelle die das belegt oder bist du einfach nur ein ganz ganz grosser Fan deiner eigenen ganz toll flächig ausleuchtenden Led Lampe ?

    Hi,

    über den Sarkasmus schaue ich einfach mal hinweg.;)

    Die Quelle, die meine Behauptung für mich belegt, ist meine alte Lampe mit T5 über meinem alten Becken bis 2016.

    Mir ist auch bewusst, das die Radions, Kessil u.Co punktförmig strahlen und Abschattungen erzeugen, gerade aus diesem Grund habe ich mich für die Next One entschieden und habe es bisher nicht bereut.

    Im übrigen kann ich bei den Lampen gut und gerne auf den Wireless schnickschnack verzichten, da ich überhaupt kein Freund der ständig wechselnden Lichtmöglichkeiten und vor allem dieser hirnrissigen Gewittersimulationen oder ähnlichem bin.

    Ich glaube, die Tiere fühlen sich bei einer entsprechenden Beständigkeit einfach wohler.

    Der Controller der NextOne gibt mir die Möglichkeit ,Zeit und Lichtintensität einzustellen - dies ist völlig ausreichend.

    Kann mich online an meinen Pumpen austoben und mich dort auf eintretende Strömungsveränderungen durch das Korallenwachstum einstellen.


    Und ja, ich bin ein Fan meiner eigenen ganz toll flächig ausleuchtenden LEDLampe:love:


    Gruß

    Bernd

    200x70x60 - TB 130x55x45 , LED 2x NextOne eighty
    RFP RD3 Speedy 80W, 3 x Ecotech MP 40QD/Reeflink, Nyos Quantum 160
    Knepo Medienfilter, ATI Dosierpumpe, Aqua Light ST-O2 Nachfüllanlage
    Triton-Methode------Beckenstart: 24.11.16

  • Die next one ist eine tolle lamp... ganz klar !


    das mal grundsätzlich.


    mir fehlt aber für mein subjektives esthetishes empfinden zb ein tick blau,sie ist mir etwas zu weiss.... ob das die korallen brauchen sei mal dahingestellt.


    und mal ganz ehrlich die beleuchhtung muss nicht nur den korallen gefallen sondern auch mir und da fehlt mir bei der next one einfach die flexibilität...


    du hast alles richtig gemacht bernd, dein becken muss dir gefallen...


    davon mal abgesehen gefällt es auch mir ;)

  • Hallo,

    mal zurück zu der Refugiumbeleuchtung

    https://www.amazon.de/gp/produ…age_o03_s00?ie=UTF8&psc=1

    Sind die 50 Watt nich ein bischen zu viel für das Becken und hat schon jemand erfahrung mit dieser Lampe ?


    Lg Roman

    Becken 1,30 x 0,60 x 0,60, Triton Version, Vectra M1, 2 x Tunze Sream 3, Bubble Magnus Curve 7, Magnetic System Filter, 2 x Next One fifty,AquaLight STO-02,Kamoer X4

  • Ich denke schon, dass es gut funktionieren wird. Vor allem zeigt das Video schön, das hier tatsächlich "viel hilft viel" gilt. 1500 PAR ist schon extrem viel Licht für das Refugium.

    Ganz wichtig ist hier nur, dass auch das Kühlkonzept funktioniert. Diese Wärme muss nämlich auch abgeführt werden, was bei geschlossenem Schrank häufig zu einer Aufheizung führt.