Beiträge von Saltman

    Hallo an alle Lampenselberbauer,

    ich bin ja gerade dabei meine erste eigene LED Lampe zu bauen. Dazu verw ende ich Aluprofile 30x60.In die obere Nut kommt der Kühlkörper, in die untere die Plexiglas-Scheibe. Was ist eigentlich besser, ein geringer Abstand zwischen LED und Plexiglas-Scheibe, oder ein größerer? Zwischenraum ist dann ca. 22mm - Höhe der LED. Würde ich 30x30 Profile nehmen, ist der Zwischenraum ca. 11mm - LED. Was ist für die Kühlung der LED denn besser?


    Gruß Torsten

    Alles klar Sandy,

    also sind mehr LED nicht unbedingt nötig. Frage nur so hartnäckig, weil ich verhindern möchte, dass es am Ende nicht reicht. Ich würde gern die Controller außerhalb der Lampe direkt an der Wand montieren, Problem dabei ist nur das Kabel an sich, da es eigentlich ein Spiralkabel werden soll. Mit den vielen Adern ist das aber glaube ich nicht wirklich gut realisierbar. Naja vielleicht kommt der Controller doch in die Lampe.

    Ja mit einer Aluplatte wäre die Geschichte natürlich viel angenehmer vom Gewicht her, aber ich wollte um alles in der Welt die Lüfter vermeiden.


    Gruß Torsten

    Okay, und denkst du die Leistung reicht für die Fläche aus, SPS ordentlich zu halten? Oder sollte ich lieber 2 Controller und etwas mehr LED nehmen, um eventuell etwas Reserve zu haben. Woher bezieht man am besten die LED? Kann man eigentlich die Controller außerhalb der Lampe positionieren, oder anders gefragt, wie lang dürfen die Kabel zwischen LED und Controller max. sein?

    Was mir auch noch ein bisschen Kopfzerbrechen macht, ist die Aufhängung der Lampe an sich. Da kommen schon über 20kg zusammen und man muss das Ganze ja irgendwie höhenverstellbar machen, um im Aquarium zu arbeiten. Da fällt mir aber bestimmt noch etwas ein.


    Gruß Torsten

    Hey Sandy,


    besten Dank für die schnelle Antwort. Meinst du, dass die 72 LED ausreichend sind? Habe mir jetzt noch nicht die Datenblätter der einzelnen LED angeschaut. Was für eine Gesamtleistung würde diese Bestückung denn ergeben? Woher bezieht man denn am besten die LED. Kann man die auch in den gängigen China Shops kaufen, oder kauft man da die Katze im Sack.

    Was meinst du zu dem Kühlkörper? Der SK191 von Fischer ist schon ein gewaltiges Teil, ich hoffe das klappt mit der passiven Kühlung.


    Gruß Torsten

    Hallo in die Runde,


    ich habe mich gerade hier im Forum registriert, weil ich denke, hier gut aufgehoben zu sein.

    Ich betreibe seit vielen Jahren Meerwasseraquaristik mit allen Höhen und Tiefen die dazu gehören. Ich habe ein Delta-Eckaquarium mit ca. 450l. Als Beleuchtung hängt eine Sea Nemo Glass3 über dem Becken. Ich bin mit der flächigen Ausleuchtung aber nicht zufrieden, außerdem stört der Lüfter doch schon ganz schön. Daher bin ich dabei mir eine Lampe mit passiver Kühlung und besserer Ausleuchtung zu bauen. Der Rahmen wird aus Aluprofilen 30x60 bestehen. Die LED werden direkt auf einen Kühlkörper SK 191 800x444 geklebt. Nun kommt meine eigentliche Frage. Welche LED sind zur Zeit die LED der 1.Wahl, wenn man LPS und SPS halten möchte. Sicherlich landet man dort bei den Cree-LED, oder? Im Internet war ich da auf Avonec -LED gestoßen, welche viel billiger sind als z.B. die Cree. Aber ich glaube der Cree sind sie schon stark unterlegen.

    Es wäre nett, wenn mir mal jemand eine Farbzusammenstellung und Anzahl der LED vorschlagen könnte. Die beleuchtete Fläche ist ca. 100x50cm, Beckentiefe 55cm. Gesteuert werden soll über CoolTWILED3x.


    Danke im voraus!


    Gruß Torsten