Es geht endlich los mit dem kompletten DIY- Aquarium.

  • Nach über einen Monat sind heute endich meine Aluprofile für den Unterschrank angekommen.

    Muss sagen das Diese wirklich gut verpackt waren. Seht Ihr auch an dem Berg von Verpackungsmüll. Jedes Element einzeln mit Luftpolsterfolie umwickelt.

    Alles wurde sortiert und natürlich mit der bestellten Menge abgeglichen. Passt alles und von der Qualität bin ich vollkommen überzeugt.

    Natürlich wollte ich dann auch in meiner Euphorie gleich mit dem Aufbau beginnen, die nötigen Materialien hatte ich schon länger liegen.

    Wie es aber meistens ist wollte ich an den Verbindern sparen und hab mir 100 Stück für 106 Euro bestellt. Den ersten versuchte ich mit der Hand einzuschrauben, der Sechskant brach komplett auseinander ohne viel Kraft aufzuwenden. Beim zweiten probierte ich es dann mit dem Akkuschrauber, doch der Sechskant hat wieder nicht gehalten. Leider misserable Qualität der Verbinder erwischt weil man ein paar Euro sparen wollte.

    Nun geht es leider ans Reklamieren und neue Verbinder besorgen.


    Nicht wundern, Aufbau wird in meinem Partykeller gemacht... 8o

  • Und ich dachte schon, das ist der flüssige Trost, wenn es mal nicht klappt mit dem Basteln. Wenn es klappt, wird der Erfolg gefeiert. :thumbsup:


    Die Profile sehen ziemlich massiv aus, da kann es durchaus notwendig sein, leicht vorzubohren, damit die Verbinder beim Einschrauben nicht schon brechen. Ich glaube, ich musste das auch machen.

  • So, mal ein kleines Update mit den neuen Verbindern. Leider sind schon wieder 100 Stück verbaut und ich hab die nächsten hundert bestellt. Man kann aber zumindest schon mal erkennen was es werden soll. Das Oberteil ist zur Ansicht nur aufgelegt, also nicht meckern...

    Halte euch auf den laufenden wenn es wieder weiter geht.

  • Wenn mir jetzt kein neues Hirngespenst in den Sinn kommt steht das Gestell für den Unterschrank schon mal. Muss nur noch auf den Hänger und zu einen Kollegen gefahren werden um es auf einen Richttisch perfekt auszurichten bevor alle Verbindungen angezogen werden.

    Meint Ihr die Verstrebungen oben reichen um ohne eine zusätzliche Platte das Becken direkt darauf abzustellen, nur mit etwas Thermounterlage, so ca. 2mm dick darauf verklebt?


  • Die oberen Querstreben sind für die Stabilität des Beckens unerheblich, sie haben nur den Zweck, dass die beiden oberen Längsstreben zusammengehalten werden. Das Becken selbst wird nur über die äußeren Streben gehalten, die Last des Beckens nur über die senkrechten Streben abgeleitet. Deshalb ist eine Holzplatte sehr sinnvoll zu Nivellierung.


    Je länger das Becken desto präziser muss die Nivellierung erfolgen. Nimm Dir Zeit und eine sehr lange Wasserwaage dafür.