Korallen kaufen in Coronazeiten

  • moin Leute,

    Muss glaub mal ein wenig Frust loswerden. Ich habe bzw jetzt hatte einen korallenladen hier paar Kilometer entfernt, der recht bekannt ist und auch für mich bis letztes Jahr die Anlaufstelle zum Einkaufen war.

    Man hört immer wieder, dass Händler momentan alle Hände voll zu tun haben weil jeder zuhause hockt und etwas mehr Zeit für sein Hobby hat :) so weit so gut. War auch bisher sehr zufrieden mit Preis und Qualität der angebotenen Tiere. Aber die letzten drei mal als ich dort was gekauft habe war das jedesmal ein Reinfall. Erst plenarien in der euphyllia, die sich natürlich erst nach paar Tagen gezeigt haben. Jodbad gegönnt und seither ist gut. Montipora schnecken auf der star wars. Die ist mittlerweile über den Jordan gegangen. Und letztes Mal zwei Tage später majanos ! Obwohl ich immer sehr kritisch schaue bevor ich die Tiere ins technikbecken setze die erste Woche. Habe dort ne ältere led Lampe von nem kleinen Becken mit der ich das Refugium beleuchte. Aber manche kleine Parasiten sieht man die ersten Tage einfach nicht.

    Beim letzten Mal hatte ich das auch angesprochen und eine koralle aus einem becken gewählt das recht frei von Plagegeistern ausgesehen hatte. Das beste ist ja dass der Verkäufer sich dem schon bewusst war, dass in verschiedenen becken solche viehcher drin sind. Aber dann noch die Preise saftig anheben weil angebot und Nachfrage regelt ja den Preis! Aber auf Qualität wird da dann nicht mehr geschaut. Hatte schon schlucken müssen bei der saftigen Preissteigerung zum letzten Mal. Hatte mir ne eingegangene acanthastrea ersetzen wollen. Gleiche Größe aber mal 20 euronen teurer aber das ist ein anderes Thema.

    Ich geh da jedenfalls nicht mehr so schnell hin. Man hat auch den Eindruck, dass ich nicht der einzige bin der den laden meidet. Früher war da immer voll sa hast kaum laufen können und jetzt sind da max 3 leute im laden. Kann aber auch die aktuelle krise dran schuld sein und mehr über versand gehen aber weniger korallen hatte ich jetzt auch nicht bemerkt;)

    Hattet ihr auch mal solche erfahrungen gemacht? Also erst top und dann flop Und fast schon unverschämt?


    Grüße

  • Es ist leider an der Tagesordnung, dass man mit dem Korallenkauf sich Schädlinge einschleppt. Dies gilt sowohl für Privatkäufe als auch beim Händler.


    Deshalb bin ich gerade dabei, ein Quarantänebecken aufzustellen, wo alle Korallenkäufe erst einmal zwischengelagert werden und erst nach einigen Wochen Beobachtung dann in das eigentliche Schaubecken überwandern. Ich habe nämlich oft genug eine Plage mit ins Becken eingeschleppt und möchte mir das nicht noch einmal antun.

  • Bisher hatte ich das noch nie also so extrem. Mal ne einzelne Glasrose ja und ne Ladung Borstenwürmer aber das ist ja kein Problem. Aber Majanos, Montischnecken sind meines Erachtens eine andere Hausnummer. Die Majanos kriechen gleich in Ecken wo man das halbe Riff auseinanderbauen muss um dran zu kommen und die Montischnecken findet man oft erst wenn es dann schon fast zu spät ist.


    Ich habe bei uns in der Gegend nicht so viele Händler und einer der großen Zoohandlungen, auch wenn etwas teurer, hat immer super Qualität und die Leute schauen auch sehr danach. Aber da bekommt man eben nur "Standard" selbst bei einer großen Community hatte ich bisher keine Schädlinge im Gepäck.

    Nicht jeder hat die Möglichkeit und den Platz sich ein Quarantänebecken aufzustellen. Aber ich bin jetzt auch am Platz suchen wo ich eins hinstellen kann ;)


    Naja jedenfalls ist es auffällig, dass die Qualität die letzten Monate stark nachgelassen hat und die Preise nicht mehr dem "fairen" entsprechen. Ich finde es einfach nur Schade.


    Gruß

    Andy

  • Hallo Andy,


    wenn die Qualität nicht stimmt kann man als Kunde eigentlich nur noch mit den Füßen abstimmen und woanders kaufen.


    Aber grundsätzlich sollte eine neue Koralle selbst ohne Quarantänebecken immer gebadet werden, bevor sie ins Becken kommt. Das hilft nicht gegen Glasrosen oder andere Anemonen, aber zumindest die Montischnecken, Strudelwürmer und Kieferwürmer sollten dadurch weitgehend verhindert werden. Wenn Du bei dem Bad Montischnecken oder Strudelwürmer siehst, solltest Du ohnehin nicht die Koralle ins Becken setzen, sondern zumindest die Behandlung noch zwei Wochen weiterführen, da die Gelege von dem Bad nicht betroffen sind.


    Corona hat leider auch viel bei der ganz normalen Pflege in Mitleidenschaft gezogen, daher kann ich mir gut vorstellen, dass die Qualität etwas gelitten hat.