Beiträge von Alex

    das kannst du laut sagen :( ich hab auch immernoch nen Fangi im Becken, das kommt noch dazu... ich würde definitiv kein LS mehr benutzen das steht für mich fest... diese ganze sch***** die da drin steckt

    Ein Bakteriengeflecht im Querschnitt perfekt rund und röhrenförmig wie eben auch der "schwarze"?! Es ist ja schnurz ob Bakterie oder Schwamm es frisst Korallen :(

    Ja den Stein raus... aber wie es immer so ist.... :) Es ist einer von ganz unten worauf die Anderen aufbauen...

    Ja aber erinnere dich an das vergangene Frühjahr da hatte ich scheinbar kein Po4 und mir sind Korallen abgenippelt, deshalb ja die Vorsicht.

    Die Frage ist ja jetzt, habe ich tatsächlich schon 0,09 und muss Adsorber einsetzen bevor mir die Korallen braun werden und die Algen sprießen?

    So langsam bringt dieser Schwamm mich zur Weißglut.


    Ich habe die Acanthastreas welche von diesem Zeug bedroht waren und angegriffen wurden umgesiedelt.

    Ich dachte mir - na gut auf den freigewordenen Plätzen setz ich einen Seria-Ableger hin, denn der Schwamm interessierte sich ja bisher nur für Acans und die Monti in unmittelbarer Nähe lässt er in ruhe.


    Aber nichts da, sind keine Acans da hat er halt Appetit auf Seriatropora bekommen und hat dieser schon schwer zugesetzt :( Das geht so verdammt schnell.

    Hat irgendwer von solch einem aggressiven Schwamm gehört? Wächst wirklich zielgerichtet und gut 1cm am Tag.


    Noch was bezgl. Schwämme es wächst noch ein "schwerzer" röhrenförmiger an manchen Stellen, da bin ich den einen Tag beim Korallenankleben gegen gekommen und das hat richtig heftig gebrannt, ich hasse mittlerweile Schwämme :(

    Ich muss mich leider nochmal zum Thema Analysen und deren Ergebnisse melden...

    Ja beim letzten Mal sind wir zum Schluss gekommen, dass die Zahlen nicht Alles sind aber langsam glaube ich man kann auf Analysen sch***** und lieber ausm Kaffeesatz lesen :/


    Ich habe wieder parallel 2 Proben an 2 Labore geschickt... diesmal beide ICP

    ich lab1 lab2
    Po4 *0,019 / 0,044 0,015 0,05

    * 0,019 mit aus bisherigen Analysen und Vgl. mit Hanna Checker ermittelter KF eingerechnet


    Erstaunlich die Unterschiede beim Po4 oder?! Ein Labor ermittelt fast den Wert den ich original mit dem Checker messe und das Andere den Wert mit KF :rolleyes:


    Wo ist jetzt mein Po4 tatsächlich?!


    Hinzu kommt das beide Labore ansonsten bis auf ein paar Ausnahmen bei den restl. Elementen auf ähnl. Ergebnisse kommen also wo liegt der Hund beim Po4 begraben?


    Auserdem wurde bei dem einen Nitrat mitbestimmt 0,9!!! Ich habe hingegen 5 ermittelt und beim letzten mal hatte ich 5 und Gilbers 6 d.h. die 0,9 sind Käse?! -> ich habe nachgefragt wie man sich die Unterschiede erklärt, es soll beim "Heimtest" am Nitrit-Einfluss liegen...


    Heute habe ich Po4 von "orig." Checkerwert von 0,09 gemessen, mit KF sinds halt 0,04.

    Aber so langsam könnte ich mich ja jetzt der 0,1 annähern und deshalb muss ich ja nun entscheiden Adsorber rein oder nicht, was bei 0,04 ja definitiv nicht nötig wäre :(


    Falls ich euch damit zu sehr in den Ohren liege tut es mir leid aber ich dreh sonst noch ab

    Seit einem Jahr?! 8|


    so lange steht meins auch aber ich war schon froh wenn meine Korallen sich verdoppelt haben von der Größe :/

    Du musst einen Salzigen-Daumen haben


    Weiterhin viel Erfolg, mach ja weiter so. Ich hoffe noch gute Ratschläge von dir zu bekommen 8)


    Sag mal wie können da noch Korallen in der Nähe der Catalaphyllias überleben?! Die nässeln doch recht ordentlich

    Wie gesagt meinen Garnelen gehts gut, 3 weißbandputzer: sie sind harmonisch leben im selben Versteck und sind auch sonst immer gemeinsam unterwegs. Ich habe sie gut seit 14 Monaten. Bei den Bogessi sehe ich von 4 eingesetzten regelmäßig 3. Beide Arten laichen auch regelmäßig.


    Aber hier gehts ja eig. um GR ^^

    Puh also das weitere Abwarten kann ich nicht wirklich nachvollziehen. Das muss doch nicht sein, möchtest du mal Wochenlang in dickem Nebel mit ner sichtweite unter nem halben Meter leben?

    Wenn du es so interpretierst, dann sei es so.

    Ich wüsste nicht warum die Garnelen und ich sprach nur von Gernelen, mit GR fressenden Fischen habe ich keine Erfahrung, Hungern sollten?! Es sind ja schließlich GR vorhanden ;) und sie schnappen sich so oder so etwas vom Fischfutter. Aber ich würde zusehen dass sie halt nicht Mengen davon abbekommen, denn dann braucht man die Garnelen nicht für den GR verzehr einsetzen das wird dann nämlich flachfallen, genauso wenn es zu wenige sind.


    Ich kann natürlich nur von meinen eigenen Erfahrungen sprechen, meine Weißbandputzer und Bogessi sind putzmunter und gut gewachsene Exemplare. Ich kann bis heute auch keine fehlenden Ricordeas o.ä. beklagen. Genauso schauts mit den Krusten aus, da könnten sie ruhig welche naschen so wie die wuchern....

    Hi Leute mit GR hab ich Erfahrungen glaubt mir, da kann ich mitreden ;)


    Joes Juice funtioniert, so wie aiptasia x und Calciumhydroxidbrei auch aber es kommt auf ein paar Faktoren an. Diese GR sind sehr Robust, das vorweg, etwas Säure oder Lauge stecken die Locker weg und lachen drüber :/


    Die Mundscheibe muss wirklich komplett gefüllt und vollgepumpt werden, je nach Sitz der GR geht das auch oft recht schwer. Fällt der GR die Masse beim "Einziehen" runter dann wird sie es überleben, ein paar Tage zwar beleidit verkrochen bleiben aber dann erstrahlt sie wieder in voller Pracht. Dann bekommt Sie halt die nächste Injektion, ja manchmal auch ne dritte aber dann ist schicht. Wie ich sagte, manche sind halt sehr zäh aber da muss man halt dran bleiben und dann wird es auch.


    Zusätzlich auf jeden Fall den Fressfeind dazu. Die kümmern sich aber viel lieber um die kleineren Exemplare. Und bei den Garnelen gilt, je mehr desto besser.


    Berni 3 Stck. bei deinem großen Becken, die sind ja 2 Tage unterwegs von der einen zu anderen Ecke :D Nee nee die brauchen Motivation, die jagen im Rudel und dann sind se auch weniger Schäu und stacheln sich gegenseitig schön an. Die müssen sich quasi um die GR reißen dann futtern sie die wie Leckerlies.


    Wichtig ist auch dass die Garnelen nicht zu viel vom Fisch-Futter abbekommen, da muss man sich wirklich etwas disziplinieren und geziehlter füttern. Denn wer Steaks bekommen kann wird nicht freiwillig Diesteln fressen ;)


    Gruß