DIY Led Beleuchtung für ein 190L Meerwasser- Eckaquarium mit SPS und LPS Besatz

  • Hallo, Ich will mich mal kurzvorstellen!


    Mein Name ist Markus und bin schon seit ca 10Jahren der Aquarisik verfallen, davon nun ca 5 Jahre im Bereich MW. Ich habe ein 430L Mischbecken und ein 190L Becken mit hauptsächlich Steinkorallen und Scheibenanemonen.


    Über meinem Eckaquarium hängt z.Z. eine Giesemann Teszla Led welche mir zwar von der Lichtfarbe gut gefällt, aber von der Steuerung und der Lichtleistung, sowie Kühlung, gar nicht. Mir fehlt die Blauphase morgens und abends, ich bin aber auch nicht bereit 200€ für eine Steuerung einer eh zu schwachen und zu lauten Led Leuchte auszugeben.


    Nun zu meinem Anliegen!


    Ich habe von meinem Arbeitgeber zwei recht massive Alu-Rippen-Kühlkörper ( L185mm,B150mm,H50mm davon 35mm Rippentiefe) überlassen bekommen aus denen ich mich gerne eine steuerbare Led Leuchte basteln möchte.


    Zur Steuerung hatte ich Bluetwiled 2.x ins Auge gefasst und als Leds auf jeden Fall gute Cree die im effizienten Bereich betrieben werden sollen, das heißt lieber ein paar mehr mit weniger Bestromung, die Kühlkörper wollte ich eventuel verbinden ( Rippen in Längsrichtung, ein bis zwei Lüfter falls notwendig).


    Das Projekt ist gedacht um Erfahrungen zu sammeln in diesem Bereich um evtl. später für mein großes Becken eine ähnliche Leuchte zu erstellen.


    Ich weiß nicht ob ich hier die Forenregel richtig beachtet habe, aber lasse mich gerne belehren. In einem Forum war ich bissher noch nicht aktiv.



    Vielen Dank schon mal für die Aufnahme und Danke im Voraus für eure Empfehlungen


    LG Markus

  • Hallo Markus,


    die Alu-Teile kannst Du getrost vergessen als Grundlage für eine Lampe. Sie sind zu klein von der Fläche. Eine zeitgemäße DIY-LED-Lampe benötigt bei aktiver Kühlung (was ich empfehlen würde) einfach nur eine Aluplatte als Grundlage für die LEDs.

  • Danke für deine Antwort Sandy,


    welche Stärke sollte die Alupatte haben? Das Becken hat ja Dreiecksform, würdest du die Leuchte auch in der Form konstuieren? Welche Leistung bzw was für Leds empfiehst du mir! Sorry das ich da nerve, aber man liest soviel Mist im Netz und du scheinst mir sehr gut in der Materie zu sein! Ich habe schon einges gelesen hier, wo dein Name drunter stand, was offensichtlich Hand und Fuß hat.


    LG Markus

  • Hallo Markus,


    eine 4mm Platte reicht aus, wenn sie gekühlt wird. Ich würde sie tatsächlich grob in der Beckenform anpassen, damit die dort verteilten LEDs das Becken schön ausleuchten. Rechne einfach die Beckenfläche mit ca. 5-10cm Rand, dann kommst Du auf eine sehr gute Verteilung (5cm, wenn die Deko hoch gebaut ist, z.B. eine Aufbau an der Rückwand, 10cm, wenn es vorne flacher Sand ist).


    Für eine gute Berechnung brauche ich die genauen Maße des Beckens, wichtig ist dort auch die Höhe.

  • Hi Sandy,


    ich hab mal gemessen! Das Becken ist ein Eckbecken mit gebogener Frontscheibe und einer Schenkellänge ( auch Radius ) von 68cm, die Höhe beträgt 60cm ( 50cm Wasserstand bis zum Bodengrund! Die Grundfläche hab ich mal ausgerechnet, sie beträgt 0,36m². Ich denke ich werde mir eine Aluplatte nach deiner Empfehlung besorgen und sie in eine Dreiecksform bringen! Was glaubst du , brauch ich da an Leistung, bzw welche Anzahl welcher Led Typen! Vertreten sein sollten auf jeden Fall blau, royalblau, weiß, UV bzw was in der Art. Rot und Grün weiß ich nicht, ob ich die brauch! Aber haben ist manchmal besser als brauchen! ;-)


    LG und danke für deine Mühen

  • Was Du brauchst ist so etwas:


    Aluplatte 4mm etwas kleiner als das Becken. Ich würde wahrscheinlich gerade Formen wählen, damit die Rahmenbildung einfacher ist. Je nachdem, wie elegant die Lampe sein soll kannst Du das ganze aus 20mm Aluprofil oder aus 40x20 Aluprofil machen, wenn die Lampe auch geräumiger sein darf.


    Die LED-Belegung sieht so aus:


    Anzahl Kanäle Farbe LEDs pro Kanal LED-Bezeichnung Strom (mA)
    3 kaltweiß 7 Cree XM-L2 oder Cree XP-L V5 1000
    4 blau 6 Cree XP-E2 M3 600
    3 royalblau 7 Cree XT-E 600
    1 violett 6 Ledgroupbuy 430nm 500
    1 rot 4 + 4 Cree XP-E2 625nm + Cree XP-E photored / Osram Oslon SSL deepred 350
    12 80 8050


    Ich gehe dabei von einem BlueTwiled aus, der hat alle notwendigen Bauteile für Steuerung und Stromeinteilung dabei, so dass nur noch das Netzteil fehlt, um die LEDs zu betreiben.


    Du brauchst dafür ein Netzteil mit mindestens 200Watt (8,25A bei 24 Volt). Ich empfehle aus leidvoller Erfahrung ein passiv gekühltes und gedichtetes Netzteil. Es frisst weniger Strom und ist gegen Salzwasser-Spritzer geschützt.

  • @Flipper


    warum nicht die konfig wie in der onescape lampe?
    die große version dürfte da ja hinkommen



    http://onescape.de/nextone/presse/next-one-112.jpg


    16x xpl v5
    12x royal XTE
    24x blau M3
    8x 430nm
    4x rot


    oben habe ich zB einen plastikrahmen drum
    deswegen ist das "fenster" oben max 50x50cm wo ich durchleuchten kann


    da die große ja 80x80 ausleuchtet kommt das ja fast hin
    ist vielleicht eine alternative




    habe je selbst ein fluval venezia 190L becken und ab >0,5W/L zicken alle tiere
    ist ja auch ein LPS/SPS mischbecken

  • Ja, die große wäre möglich, aber die DIY-Lampe kann gerade für solche Sonderformen noch spezifischer gebaut werden, wenn man sie wirklich auf die Beckenmaße anpasst. Und wenn ich schon den BlueTwiled vorschlage, dann nutze ich die vorhandenen Kanäle auch wirklich sinnvoll aus. :thumbsup:

  • Hi Sandy,


    ich hab das gerade mal durchgerechnet was dabei rum kommt! Ich bin auf über 800€ gekommen, und das für mein Zweitbecken! Die Konfiguration ist klasse, aber das wird mir zuviel! Was würde die große Onescape Leuchte kosten? Und, wie oder wo kann man von Deutschland die Ledgroupbuy Leds kaufen?


    LG

  • frag doch mal ..
    vlt kannst du eine lampe zum testen bekommen


    ansonst wenn noch zeit ist .. ATI flex ... das sollte um 550-650€ kommen...
    die genauen spec kommen ja erst noch
    ist aber von der steuerung her deutlich schicker...




    bei 50x35 bekommt man einiges unter... kostet eben aber auch einiges...trotz DIY


    ich habe 50% chinaleds ... daher nicht ganz so dramatisch

  • Ich glaube, dann würde ich auf die rein gerade Form verzichen und lieber die Fläche sinnvoll groß gestalten. Dann lieber bei ein paar Betrieben, die Alu zuschneiden, anfragen, ob sie auch die nicht rechtwinklige Zuschneidung gegen Aufpreis anbieten können.