Es geht mal wieder um die Lampe

  • Guten Abend miteinander,


    Wie so oft Frage ich mich was ich zukünftig über meinem Becken für eine Lampe hänge.


    (65er Würfel)


    Plan A :

    Ich baue mir wie so oft eine reine Led Lampe nach absegnung von Sandy (der mittlerweile 2 Kästen Bier gut hat für seine Zeit und Unterstützung).


    Plan B :

    Orphek Atlantic oder Radion g4 pro


    Plan C :

    Der selbe wie Plan B falls nötig wird mit der neuen Giesemann Stellar erweitert.


    Eines der wichtigsten Punkte es sollen ca 80% SPS im Becken gepflegt werden.

    Desweitern muss mein Becken abgedeckt sein. Bedingt durch die hohe Luftfeuchtigkeit wenn nicht abgedeckt.


    Egal welche Lampen ich mir anschaue am Ende lande ich bei DiY. Flächige Ausleuchtung und gleichzeitig ist die Lampe die Abdeckung.


    Mich würde es daher sehr Interessieren wie euer Wachstum unter den DiY Lösungen so ausschaut. Vllt hat ja auch jemand einen direkten vergleich mit T5 ?

  • Hallo Ben,


    bei SPS ist flächige Beleuchtung absolute Voraussetzung, vor allem bei einem Würfel, wo das Verhältnis von Fläche zu Volumen am schlechtesten ist. Gleichzeitig ist aber auch das Einhalten der Wasserwerte extrem wichtig, bei mir z.B. sind die Nährstoffe immer sehr hoch, was einige Korallen mir doch übel nehmen. Einfache Acros wie die valida wachsen problemlos, andere kümmern eher.


    Mit T5 habe ich leider keinen direkten Vergleich.

  • Ich habe immer sehr niedrige Werte, und halte diese seit einem halben Jahr sehr konstant


    Nitrat 3 mg

    Phosphat 0,03mg

    und das teilweiße auch ohne Adsorber.


    Montipora, Seriatopora, Poccilopora, Valida, echinata wachsen sehr sehr gut


    Tenuis, eine gelbe tischacro, hyacintus, butanai, turaki wachsen zwar auch aber wirklich langsam zu langsam momentan


    Mal sehn was die nächste Analyse sagt.

  • Das ist richtig, aber bei einer kann man sie direkt unter die Sonne setzen, bei 80% sind sie bis auf dem Boden gesetzt und man muss die Selbstabschattung der Tiere berücksichtigen. Das ist schon ein Unterschied. :)

  • phu, weiss nie so richtig, was leute damit sagen wollen, wenn sie prozentual auflisten, was sie gerne pflegen möchten und dann eine verbindung zu lampe, abschäum,er oder sonst was ziehen.

    eine kleine sps mag unter einer direkten "sonne" gut zurecht kommen, wird sie größer, kommen automatisch die schattenseiten zum tragen, wobei ein daraus unnatürlicher wuchs entstehen kann.


    bei 80% ist je nach deco nicht unbedingt von einer bodenplatzierung auszugehen, wobei auch eine bodenplatzierung selbst bei einer odentlichen t5 in 60 cm keine probleme bereitet.