DIY für 100 x 70 x 60

  • Hallo,


    ich plane ein neues Becken ( 100 x 70 x 60 ) und würde gerne die Lampe selbst bauen.


    Als Grundlage ist eine zweigeteilte 4mm Aluplatte + Alu-Profil 40x20 geplant.

    Die Lüfter + Cooltwiled Controller sollen mittig zwischen die beiden Aluplatten montiert werden.


    Das Becken wird ein Raumteiler und ich würde auch gerne SPS halten. Ich dachte mir das die ursprüngliche Lampenplanung von Captain Jack für sein 110 x 60 x 60 Becken so auch passen würde. Ich hätte nur noch 6 ledgroupbuy hyper violet 410nm hinzugefügt.


    3 Kanäle weiß mit je 7 Cree XM-L2 U2 (1200mA)
    4 Kanäle blau mit je 6 Cree XP-E2 M3 (600mA)
    3 Kanäle royalblau mit je 7 Cree XT-E royalblau (800mA)
    1 Kanal violet mit 6 ledgroupbuy hyper violet 430nm + 6 ledgroupbuy hyper violet 410nm (1000mA (2x500mA))

    1 Kanal rot mit 4 Cree XP-E photored + 4 Cree XP-E2 P4 (350mA)


    Netzteil: Mean Well HLG-240H-24B

    Controller: CoolTWILED 3.x


    Meine Überlegung wäre noch die Kanäle für die Cree XP-E2 M3 mit 800mA zu betreiben, um eher ein 1:2 Weiß/Blau Verhältnis zu bekommen und dann das Netzteil eine Nummer stärker einzusetzen.


    Wäre die Kombination so ok oder spricht was dagegen oder hat jemand anregungen?


    Grüße

    Karsten

  • Hallo Christian,


    ja dein Plan hatte ich mir auch angeschaut, fand ich auch super von dir dokumentiert. Die Bestückung ist auch nahezu identisch, du hast halt ein paar mehr blaue LED dafür mit weniger Leistung laufen.


    Auf wieviel Prozent betreibst du die Lampe und bist du mit dem Korallenwuchs und der Ausleuchtung zufrieden?


    Gruß

    Karsten

  • Nochmal ein Hallo an alle,


    leider hat mir niemand außer Christian geantwortet.

    Ich habe mittlerweile die Cree XM-L2 U4 sowie die Cree XP-E2 M3 LEDs im DayTrade bei led-tech günstig kaufen können.


    Eigentlich denke ich, das die Zusammenstellung so passen sollte, jedoch bin ich mir mit den roten und den ledgroupbuy nicht ganz sicher. Evtl könnte mir dazu dann wenigstens jemand mal seine Einschätzung geben.

    Ich wäre jedenfalls sehr dankbar, da ich irgendwie Angst habe, das ich was übersehen habe.


    Beste Grüße

    Karsten

  • Du bist mit Deiner Beckengröße ziemlich am Limit für den einen Controller. Solange Du genau planst, wie das Becken später aussehen soll, wo SPS und andere Korallen sein sollen kann es funktionieren. Mein 500l-Becken hat bereits zwei Controller und wird mit etwa 70 Prozent gefahren bei nur 50cm Beckenhöhe.


    Die blauen LEDs lieber nicht auf 800 setzen, die 600mA nutzen die blauen schon recht gut, da sind sie noch effizient und langlebig.


    Der Kanal mit den 430nm und 410nm LEDs ist gut, sollte aber nur mit 700mA betrieben werden, da bei Ausfall eines Strangs die volle Stromstärke auf den verbliebenen geht und die LEDs nur bis 700mA betrieben werden dürfen.


    Die roten LEDs sind in erster Linie nicht für die Fotosynthese, sondern für den optischen Eindruck. Es erhöht den Farbkontrast und sieht einfach natürlicher aus. Schließlich muss einem das Licht auch gefallen.

  • N'abend,


    schonmal danke an Sandy und Thomas für die Infos.

    Da ich schon bei dem Nano gemerkt hab, das man die Korallen dann doch oft anders stellt, wie man sich das vorher überlegt hat, hätte ich natürlich dann schon lieber etwas mehr "Puffer", was die Beleuchtung angeht.


    Hättest du nen konkreten Vorschlag wie ich die Lampe mit zwei Kontrollern sinnvoll aufteilen kann, evtl. auch noch mehr LED?

    Ich würde vorzugsweise Cree-LED nehmen und eigentlich auch ungern einen geteilteten Strang verwenden (wie bei meiner ledgroupbuy Planung).

    Das Becken ist ähnlich wie der 400L Raumteiler von Marco geplant (2-geteilter Riffaufbau).


    Edit: Hier noch eine Skizze der "Lampengrundkonstruktion"

    (Hellgrau: Rahmen und Aluplatte, Dunkelgrau: Lüfter, Rot: Controller)



    Gruß

    Karsten

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von kbeilst () aus folgendem Grund: Edit: hier noch ne Skizze der geplanten "Lampengrundkonstruktion"

  • Dieses Aufteilen von Strängen ist eine Ausweichmaßnahme, um die Möglichkeiten eines Controllers so weit wie möglich auszunutzen, bei zwei Controllern kann man das aufteilen auf die beiden Controller und auch noch zusätzliche LEDs für die Spektrumsergänzug im blaugrünen Bereich hinzuholen.


    Mein Vorschlag wäre 2 Controller(ein Master mit verbundenem Slave), jeder davon so konfiguriert:


    3 Kanäle weiß (je 6 x Cree XP-G3 S5 oder Cree XM-L2 U2/3/4) 1000mA

    3 Kanäle blau (je 6 x Cree XP-E2 M3) 600mA

    2 Kanäle royalblau (je 6 x Cree XP-G3 R5 royalblau) 800mA

    1 Kanal violett (je 6 x Ledgroupbuy 430nm) 500mA

    1 Kanal hyperviolett (je 6 x Ledgroupbuy 410nm) 500mA

    1 Kanal cyan (je 6 x Ledgroupbuy 495nm) 500mA

    1 Kanal rot (je 4 x Cree XP-E2 root + 4 x Cree XP-E photored) 350mA


    Jeder Controller hat dann ein Meanwell HLG-240H-24A oder Du nimmst ein großes Netzteil HLG-480H-24, das kann dann direkt beide Controller versorgen und Du hast nur ein Kabel zur Lampe. Das Netzteil ist dann aber ein Monster und wiegt fast drei Kilo. (^-^)


    Wenn Du einen Raumteiler aufsetzen willst ist es wichtig, dass die Lampe wirklich fast die Ausmaße des Beckens hast, sonst kommt von den Seiten kaum Licht an die Korallen. Die Lampe sollte dann schon 90x60 sein, um das Becken schön mit Licht einhüllen zu können.


    Ganz wichtig ist das Belüftungskonzept, weil diese große Menge an Energie auch abgeführt werden muss. Deshalb muss der Luftstrom über die LED-Seite als auch über die Rückseite ziehen können. Auch die Controller müssen im Luftstrom sein, sonst werden sie zu warm.

  • Hallo Sandy,


    danke für die genaue Liste, das ist natürlich schonmal ne ganz andere Nummer als bisher.

    Die Lampe hatte ich wie du erwähnst auch 90x60 geplant, hab gerade eben auch noch eine Skizze in meinem vorherigen Beitrag hinzugefügt.

    Es sollen eigentlich nur ein paar SPS ins Becken, aber eine breitflächige Ausleuchtung bekomme ich mit sovielen LED vermutlich bei der Fläche dann auch besser hin. Muss ich doch nochmal beim Finanzminister vorsprechen :)


    Ich glaub in sachen Netzteile tendiere ich eher zu den Zwei, denn bei einem Ausfall hat man dann immer noch eins und es wäre nicht ganz so Dunkel bis Ersatz kommt.


    Edit:

    Zwei Fragen sind gerade noch aufgetaucht, als ich die Liste nochmal durchgeschaut habe.

    Die XP-G3 R5 sind weiß, du meinst vermutlich die ohne das R5 nur mit dem Zusatz royal blau?

    Und ich habe noch 4 XP-E2 M2 von einem Fehlkauf hier rumliegen, kann ich die mit den M3 mischen und wie kann ich eigentlich sicher sein, das ich die M3 bei led-tech bekomme, da dort M2/M3 steht und beim letzten Kauf diese M2 kamen?

  • Dry für die späte Antwort Karsten.


    Mit der Ausleuchtung und dem Wachstum bin ich mehr als zufrieden.

    Verbrauch ist damals als ich auf die gewechselt hab um 1/3 gestiegen.

    Die blauen hab ich auf 85% die weißen auf 70%

    UV und Grün auf 80%

    Rot auf 25%


    Von den Abmessungen hätt ich sie paar cm kleiner machen sollen da ich mit der Futterschale schlecht rein komm :P


    Und Plan die Controller so das sie schön im Luftstrom sitzen


    Leider Kämpfe ich aber wieder mit Cyanos aber das wird eher von meinen Nährstoffen kommen. Aber das Thema gehört jetzt net hier her ;)

    MfG Christian

    Becken: Xenia100 mit 325l, Beleuchtung: DIY LED 200W, Strömung: Gyre150 + Tunze 6045, Abschäumer: Curve7, Förderpumpe DC Runer 3.1, Versorgung : Balling Light

  • Hallo Karsten,


    ich meine die Cree XP-G3 S5 für die weißen LEDs und die Cree XP-G3 royalblau für die royalblauen LEDs.

    Jeweils natürlich immer die LEDs auf der 20mm Starplatine.


    Du kannst die Cree XP-E2 M2 und die Cree XP-E2 M3 mischen, letztere sind aber etwa 10 Prozent stärker als die M2. Früher waren die beiden auch sauber getrennt angeboten worden. Ich habe sie in einer Lampe auch gemischt, es ist keine Katastrophe, würde aber trotzdem bei einer Bestellung anmerken, dass es NUR die M3 sein soll.

    Notfalls dort anrufen und vorher klären, ob die M3 explizit lieferbar ist. Frage auch ruhig, ob sie die LED in den Daytrade setzen können.

  • Hallo Sandy,


    super, danke für die Klarstellung. Ich tu mir immer schwer mit den ganzen Bezeichnungen, besonders wenn für einen Laien die Unterschiede nicht direkt so deutlich sind. Im Datenblatt konnte ich zwar sehen, dass die M2 etwas weniger Lumen hat, aber so ganz sicher war ich mir jetzt nicht, was es sonst noch für Unterschiede gibt.


    Und auch danke für den Tipp mit dem Bestellen.


    @ Christian

    Ja ich denke mit der Stärke muss man Anfangs erstmal etwas rumspielen, aber sind ganz gute Orientierungswerte für mich. Danke.

    Meine Lampe wird vermutlich ähnlich wie deine, aber eben mit zwei Controllern und da ich deinen Thread auch schon durchstöbert habe, werd ich schauen, das die Controller genug Luft abbekommen. Wie ich die Lampe genau befestige, weiß ich auch noch nicht so recht, da ich sie eigentlich in eine Abdeckung packen wollte. Ich trau unserer Katze nicht ;)

    Werd ich dann mit dem Aquarienbauer noch abklären. Und in die Abdeckung selbst kommen auch einige Lüfter, das sollte dann passen.

    Dann drück ich dir mal die Daumen, das du die Cyanos vertreiben kannst.


    Noch einen schönen Abend.