Mein neues LPS Becken

  • Danke für die Rückmeldung :)


    Also machst du das FM Balling quasi zu 100% :)


    Sag mal ist das wirklich güstiger als Triton ? Haste mal ne kostengegenüberstellung inkl. Salz, Wasserkosten übers Jahr (bei Wasserwechsel) usw gemacht?


    Interessiere mich z.Z. auch für die Idee ein Aquarium etwas kostenschonender zu betreiben :thumbsup:

  • das ist um einiges günstiger, ich hab bei Triton 2 x 10 Liter Core7 Monat gebraucht. Dann bin schon bei über 500 EUR nur für die Versorgung.


    Bei BL brauch ich keine 100 EUR im Monat, da kann ich viel Wasser wechseln bis ich 400 EUR verbrauche :thumbsup:

  • Wenn die Korallen gut wachsen ist Triton wirklich nicht sehr billig. Bei großen Becken wird deshalb gerade im amerikanischen Raum gerne auch ein Kalki zur Unterstützung genommen. Marco hatte das ja auch gemacht und etwa zu 50 Prozent die kH- und Ca-Versorgung über den Kalki gemacht.

  • Ein Kalki gibt Ca und kH in einem festen Verhältnis ab, was nicht beeinflußt werden kann. Deshalb ist es sinnvoll, für die Feindosierung die Triton-Lösungen zu nehmen.

    Ansonsten wäre Balling mit Spuris und Wasserwechseln auch eine Möglichkeit.

  • naja Trition ist ja nicht nur eine Versogung mit Elementen sondern ähnlich wie Sangokai ein Gesamtkonzept, wie z. B. mit Algenrefugium was Zooplanktumwachstum fördert und dadurch wieder Korallen versorgt usw.


    Wenn es rein um die Versorgung geht würde ich eher Balling Light machen in Verbindung mit nem Kalki, wenn überhaupt nen Kalki.


    Aber Kalki und Triton würde ich jetzt nicht machen weil dann das Verhältnis von den Elementen nicht mehr passt.

  • Hier in Deutschland wird das nur selten praktiziert, ist aber in England und Amerika sehr häufig in Gebrauch und auch von Triton unterstützt. Kein Wunder, Deine Erfahrung zeigt ja direkt, dass Triton für große Becken einfach zu teuer ist, wenn es nur mit den Core7 verwendet wird.

  • das stimmt auf jeden Fall dass es zu teuer ist, ok von den Amis her kenn ich es noch nicht dass sie beides zusammen machen.


    Von Triton unterstützt? Liest man aber nirgends auf deutschen Seiten oder "Tritonratgebern", tja das sieht man mal wieder was der Markt in DE wert ist.

  • Für Triton ist der deutsche Markt wirklich nur Nebenschauplatz. Das sieht man an vielen Stellen. Ich habe aber auch hier in Deutschland von einigen schon gehört, die einen Kalki zusätzlich verwendet haben. Es gibt auch Füllmaterial für Kalkis von Triton, davon findest Du auf der offiziellen Homepage unter Produkten auch keine Erwähnung. Offiziell wird das nicht erwähnt, aber ich weiss, dass der Ehsan vor Jahren schon daran am Arbeiten war.

    http://coralshop-burkart.de/pr…riton-media-pure-5kg.html


    Letztendlich ist das aber wohl irgendwie versandet und nur inoffiziell am Laufen.

  • Hallo,


    ich plane bei meinen LPS Becken evtl auf den Rollermat XC umzusteigen weil der normale zu klein wird für den Durchsatz.


    Was mir aber noch ein bisschen Kopfzerbrechen bereitet ist die wahrscheinlich auftretenden Dichteschwankungen weil der ja soviel Wasservolumen hat. Ich müsste ihn höchstens ein bisschen anstauen damit das Vlies schneller weiter fährt.


    Hat dieses Teil zufällig jemand?;)

  • Ich habe mir den ClariSea SK 5000 angelacht, allerdings ist er im Augenblick noch in Einzelteilen. Das Teil hat mehr Ähnlichkeit mit einem Ikea-Bausatz als einem fertigen Produkt. Der soll angeblich 5000l/h schaffen, aber das muss ich erst testen, bevor ich das glaube auf so einem kleinen Ding.