• hmm. Also soll ich die lieber lassen. Mein bekannter will mir sein Fuchsgesicht abgegeben. Der braucht aber auch 800l.

    Ich meine habe ein Becken gesehen das auch 500l hatte aber kürzer war, dafür aber tiefer und voll mit sps. Da kann ich es verstehen das es zu klein ist. Aber bei 1,5 m Länge?

    Mir ist natürlich wichtig das sich die Fische wohl fühlen und ich sie nicht abgegeben muss wenn die gewachsenen sind.

    Was empfehlt Ihr zu dem bereits vorhandenen Besatz?

    1 Borstenzahndoktor

    2 Clowns

    1 Garnele

    2 Königsfeenbarsche

  • Ich empfehle vor allem einen langen Atem und etwas Geduld. Im Gegensatz zum Süßwasser möchte man bei Meerwasser nicht in kurzer Zeit den kompletten Besatz schon ins Becken stecken, denn die Biologische Kapazität des Beckens hängt in erster Linie von dem Verbrauch der Korallen an Nährstoffen ab.


    Deshalb meine Empfehlung: warte jetzt erst mal einen Monat ab und beobachte in dieser Zeit die Nährstoffe und das Korallenwachstum. Wenn Du merkst, dass Nitrat und Phosphat immer niedriger werden kannst Du den Besatz erhöhen und dann überlegen, was von dem Wunschbesatz jetzt dazu passt.


    Bleiben sie konstant oder gehen gar höher musst Du Maßnahmen ergreifen, um die Nährstoffe und senken und kannst glücklich sein, dass nicht noch mehr gute Fresser ins Becken gezogen sind. Maßnahmen wären da zusätzliche Korallen anschaffen, das Wachstum im Algenrefugium fördern, Nährstoffe durch Wasserwechsel senken usw.


    So einen großen Fisch wie den Fuchs würde ich nicht in ein 500l-Becken setzen, denn dann bist Du unter Erfolgsdruck: die Korallen müssen wachsen, sonst steigen die Nährstoffe sehr schnell an, die Korallen wachsen dann gar nicht mehr oder sterben sogar bei zu hohen Werten und die ganze Sache geht vor die Wand. Beckencrash.

  • habe jetzt den Durchfluss gedrosselt , so wie Du empfohlen hattest. Liegt jetzt bei echten ca. 3100l/Std. Habe es nachgemessen!!! Bei 20Watt. Weniger geht nicht. Die E-Flow geht von 20 watt- 130Watt. Die Durchflussmenge deckt sich ziemlich gleich mit dem Deltec-Diagramm. Habe jetzt den Abfluß gedrosselt, so das die Pumpe das Wasser leicht zieht. Das hat den Vorteil gebracht das ich weniger Watt verbrauche und fast die gleiche Strömung im Refugium habe wie bei 30 Watt.

    Ich habe das Gefühl das es den Korallen besser geht. Die SPS bekommen mehr Strömung durch die Ausrichtung der Pumpen und sitzen Höher.

    Habe 2 Tage mit Aktivkohle gefiltert.

    Das Wasser ist noch Klarer geworden. Allerdings gefiel es nicht jeder Koralle.

    Habe den Abschäumer gereinigt weil ich zuerst keine Socke benutzt habe und sich Dreck um die Pumpe gesetzt hat.

    Ein Wasserwechsel von 10l gemacht und den Aktivkohlefilter rausgenommen. Die korallen sind Sofort am Explodieren.

    Das Wasser ist ganz Klar und der Abschäumer läuft viel besser dadurch das der vom Boden jetzt ca. 4cm Höher steht und nicht wie angegeben 25cm. Jetzt bei 21cm.

    Die Tunze 2x 6055 habe ich auf 9095 modifiziert und auf max. gestellt.

    Müsste je Pumpe 7500-9500 l/Std. sein

    Komme Gesamt mit den Rückförderpumpen auf 20.000 l/Std.

    Das Refugium mit Drahtalgen beleuchte ich Nachts mit LED Grow 15 Watt. Vollflächige Beleuchtung nur des Refugiums. Die Trennscheiben sind aus durchsichtigem Schwarzem Acryl. Damit die andren kammern kein Licht abbekommen.

    Habe Jetzt noch eine automatische Nachfüllanlage installiert.

    Frage:

    Ab wann muss ich mit Balling anfangen?

    Vom KH und Calcium abhängig machen? Oder nur KH. Habe auch Schwermetall-Komplex. Soll ich ebenfalls nehmen?




    Was mir besonders gut gefällt ist, das ich kein Ablauf schacht habe. Auch Keine Pumpen an der Seite. Ich muss nichts Verstecken Umbauen, Verkleiden.

    Habe 2 Bohrungen in der Rückscheibe. 2x Oberflächen- und 2x Bodenabsaugung.

    Bei einem Ausfall der Pumpe verliere ich max. 1,5cm Wasser aus dem Becken. Momentan läuft alles auf kleinster Stufe, bis auf die Strömungs Pumpen.

    Das einzige was ich höre sind die Tunze Strömungspumpen. Und die sind schon echt leise.

    Kein Wasser- plätschern, gurgeln, oder sonst was. Auch das TB ist bis auf das arbeiten des Abschäumers,

    Absolut geräuschlos!

  • Hallo. Ich wollte ein kurzes Statement nach 8 Monaten abgeben.

    Versorgung: Balling von Hand ( steige gerade auf ein kalkreakror um) 25ml/Tag


    Spurenelemente: Coralsystem von Hand ( coralsystem 1234) 5ml/Woche


    Chemipure Blue im Filterbecken und Abschäumer ( sonst nix)

    Ozon im Dauerbetrieb steht auf 10mg

    Sander c50


    Algen Refugium ( wächst langsam) 12watt Led Beleuchtung


    Durchfluss durch das tb 20 Watt deltec eflow ca. 1500 bis 2000l / Std.

    Beleuchtung 250 Watt auf 80% geregelt.


    Wasserwechsel mache ich nur wenn ich Lust habe ca. Alle 4-6 Wochen 10%

    Bis jetzt ( wird noch seltener)


    Auch wenn viele sagen das man jede Woche ww macht habe ich das Gefühl das mein Becken besser steht wenn ich es seltner mache. Auch den Fischen gefällt es besser. Kein ausschalten der rfp und somit weniger Stress für die Fische.

    Im allgemeinen kreucht und fleucht alles mögliche an Lebewesen im Becken und Refugium.

    KH 7

    Ca 430

    Mg 1700 ( schon von Anfang an) entweder taugt der redsae Test nix oder es ist so. Bekomme den Wert nicht runter.

    Po4 0,08 ( hält sich immer so)

    No3 liegt bei 1

    Messe nur alle 10- 14 Tage.

  • Moin,

    Hier die aktuellen Fotos.

    Mache immer noch Balling. Verbrauch 100ml/ Tag. Ich lasse mittlerweile alle Zusätze beim Balling weg. Nur reines KH und CA, keine Schwermetallkomplexe oder sonstiges.

    Keine Adsorber, Absorber. Chemipure als säckchen ist drin. Die Hälfte von der empfohlenen Dosis. Wasserwechsel nach laune. Alle ca. 6 Wochen.

    Überlege den Kalkreaktor zu betreiben aber die dosierpumpe vario blue II macht solche Geräusche. Geht gar nicht! Egal wie gut die ist. Wollte sonst von der RFP abzweigen habe aber Angst das ich den Reaktor nicht genau einstellen kann und nur am rumfummeln bin ;). Nutze das Reefequipment Salz im wechsel mit Aquaforest. Ozon ist weiter im Dauereinsatz auf 1/4 gestellt. Organisator Sander C50. Habt Ihr noch Verbesserungsvorschläge?

  • na was seh ich denn da....?

    Hast dem Fuchs ja doch nicht widerstehen können


    Gruß

    Bernd

    200x70x60 - TB 130x55x45 , LED 2x NextOne eighty
    RFP RD3 Speedy 80W, 3 x Ecotech MP 40QD/Reeflink, Nyos Quantum 160
    Knepo Medienfilter, Kamoer X4 Dosierpumpe, Aqua Light ST-O2 Nachfüllanlage
    Triton-Methode------Beckenstart: 24.11.16