• Hallo Ben,


    so ein Seitwärts-Strahler hat schon seinen Reiz. Wenn ich mir die Leistung anschaue, die Du dort verbauen möchtest würde ich Dir dringend raten, zuerst über ein Kühlkonzept nachzudenken, sonst leben die LEDs nicht so lange. So ein schmaler Streifen ist nicht einfach zu kühlen. Den Controller nach außen zu verlegen ist kein Problem, da sind ja nur die Dimmleitungen und die Stromversorgung zum Controller, die alle keine besondere Leistung benötigen oder Kühlung.

  • Ich hoffe ich kann das Kühlkonzept, durch einen starken 5cm breiten Alustreifen worauf noch ein Alukühlkörper sitzt ohne jegliche Lüfter umsetzen. Ansonsten bleiben die Enden offen und ein Lüfter bläst über die Led Seite. Das ist halt Optisch ziemlicher misst.


    Oder ginge da vllt noch etwas indem ich von royalblau 600mA auf 500mA, sowie UV von 500mA auf 350mA runter gehe!

    Dafür aber einen Reflektor über die led setze. Ist das vllt eine Möglichkeit Sandy?

  • Ich sehe da zwei Möglichkeiten:

    • den Kühlkörper etwas überdimensionieren und passiv arbeiten. Dann sollte aber die LED-Seite an den Seiten offen sein, so dass Luft dort zirkulieren kann.
    • den Luftstrom mit einem eingelassenen Lüfter aktiv lenken, dann kann es etwas hübscher gemacht werden.

    Bei einem Reflektor würde ich nur einen mit 80-90° nehmen, für die Seitenleiste kann das sinnvoll sein.

  • Hallo Sandy,


    ich habe mich mal auf teile Suche gemacht folgendes hätte ich an Lüftern im Angebot:


    Radiallüfter1


    Radiallüfter 2


    Reflektoren habe ich eigentlich nur 1 brauchbaren gefunden:

    Mouser


    so etwas ist wohl eher ungeeignet oder?

    90° Reflektor


    Und dann habe ich noch schnell eine Zeichnung vom Aufbau im Querschnitt gemacht.

    Worauf zu sehen ist das unter den Kühlkörper noch eine Aluplatte soll, sowie seitlich die U-Profile. Ich hoffe es ist zu erkennen.



    Den Lüfter im Maß 50x50x15mm sollte ich genau zwischen die U-profile bekommen. Luftansaugung von oben dadurch müsste der Kühlkörper an der Stelle abgekürzt werden. Den Lüfter zu drehen und die Ansaugung von unten zu ermöglichen macht wohl keinen Sinn wegen der feuchten Luft und Wasserspritzern.

  • Hallo Ben,


    das sieht schon nicht schlecht aus, allerdings würde ich die 8mm-Platte einfach weglassen und die LEDs direkt auf den Kühlkörper kleben. Ich habe eine Lampe gebaut, wo die U-Profile direkt auch die Plexiglas-Abdeckung gehalten haben. Einfach innen noch etwas Hartschaumplatte und man kann die Plexiglasscheibe dazwischen reinschieben.


    Mein Vorschlag wäre jedoch, links und rechts die LED-Seite nicht dicht zu machen, sondern offen zu lassen, um Luft zirkulieren zu lassen. Das macht eine Menge aus! Am besten wäre es, wenn in den Kühlkörper in der Mitte eine Aussparung für den Lüfter vorhanden wäre, so dass der Lüfter die Luft ansaugen und nach oben abgeben kann. Perfekt, wenn noch zwei Löcher nach unten zur LED-Seite gehen, um von dort noch die Luft mit anzusaugen.


    Ich würde den Streifen etwas breiter machen, damit auch 2-3 LEDs nebeneinander passen. Bei 5 Kanälen kommt schon einiges an Leistung und auch LEDs zusammen.


    Dei Mouser-Reflektoren habe ich bereits erfolgreich in meiner Refugiumslampe eingesetzt. Ich glaube, ich hatte direkt 500 oder 1000 Stück davon gekauft und müsste davon noch einige haben, davon könnte ich Dir ein paar rüberschicken zusammen mit den Controllern.

  • Hallo Sandy,


    Die Vorschläge würde ich gerne versuchen umzusetzen, aber ich stehe etwas auf dem Schlauch!


    Ich habe jetzt gedanklich den Kühlkörper in der Mitte eröffnet, so das ein Lüfter darunter passt der die Luft raus pustet. Die Leds sitzen direkt auf dem Kühlkörper. Rechts und links laufen den langen Seiten entlang die U-Profile worin ich die Scheibe einschieben kann durch empfohlene Modifizierung. Die kurzen Seiten von 5cm länge bleiben offen hier wird von beiden Seiten die Luft eingezogen und läuft an den Leds entlang bis zum Lüfter.



    Perfekt, wenn noch zwei Löcher nach unten zur LED-Seite gehen, um von dort noch die Luft mit anzusaugen.


    verstehe nicht so recht wo die hin sollen? Da der Durchbruch mit Lüfter ja schon zur Ledseite geht! danach kommt schon die Plexyplatte!


    Ich würde den Streifen etwas breiter machen, damit auch 2-3 LEDs nebeneinander passen. Bei 5 Kanälen kommt schon einiges an Leistung und auch LEDs zusammen.

    Das ist etwas anders und zwar sind diese 5 Kanäle gesplittet auf 2 Streifen somit pro Streifen 2 1/2 Kanäle. Die breite möchte ich ungern vergrößern denn das Becken hat ja nur 65cm x65cm Kantenlänge und somit nicht mehr viel Platz.

    Außerdem kann ich den hier rumliegenden Strangkühlkörper dann nicht verwenden!

  • Hallo Ben,


    ich würde den Lüfter auf der Oberseite befestigen und dafür Platz aus den Rippen mit der Fräse entfernen. Dann zur Unterseite noch ein paar Löcher machen, damit er sowohl von der Oberseite als auch der Unterseite Luft ansaugt. Schön wäre es, wenn mindestens 5mm von den Rippen oben übrig blieben unter dem Lüfter, damit er von der Rippenseite Luft ansaugen kann.

    Um die Luft zu leiten würde ich auch oben noch eine kleine Plexiglasplatte auf die Rippen setzen, damit die Luft die ganze Länge zurücklegt.

  • Ich mache dann nochmal eine Zeichnung, denke aber jetzt alles Verstanden zu haben so macht das auch Sinn. Einziger Punkt, das in die Rippen eingelassene

    Lüferchen da muss ich mal schauen wie Ich das Anstelle ;)

  • Ich hoffe alle Vorschläge jetzt eingebracht zu haben!


    Der Lüfter sitzt nun so auf dem Rippenkühlkörper wie von dir Vorgeschlagen. Die 5mm Rippenhöhe lasse Ich stehen worauf dann der Lüfter befestigt wird.

    sollte noch etwas verbessert werden können nur raus damit ;)


    Querschnitt:


    kleine Ansicht:


    Sandy wo würdest du jetzt den Temperaturfühler anbringen ?


    p.s. gerne nehme Ich dein sehr schönes Angebot mit den Reflektoren zusammen mit dem Controller an!

  • Hallo Ben,


    genau so habe ich es gemeint! :thumbsup:


    Wenn jetzt unter dem Lüfter genügend Platz ist, dass er rechts und links aus den Rippen die Luft ansaugen kann und unter dem Lüfter noch ein paar Löcher es ermöglichen, dass er auch von der LED-Seite noch Luft anzieht ist es perfekt! Durch eines dieser Löcher kann dann auch der Tempfühler gelegt werden, um auf der LED-Seite plaziert zu werden.


    Was genau ist das für ein Kühlkörper, den Du da hast?

  • Das dürfte ein Sk505 sein der länge nach halbiert !


    Mir kommt nur gerade eine Frage, ich denke wenn beide Leisten Insgesamt auf diese Bestückung kommen:

    2x 6leds royal blau 500mA

    2x 6leds UV 500mA

    2x 8leds rot 350mA


    dann bin ich bei 2700mA. Also müsste Ich ein 80Watt Meanwell Netzteil verwenden.


    Ich denke das 1350mA pro Leiste ziemlich viel sind. Reduzieren könnte ich eventuell den Uv Kanal auf 350mA!

    Oder den roten Kanal ganz weg lassen, wobei Ich mir diese Option gerne noch frei gelassen hätte.

    Und dann kommen wir auf 2400mA und ein 60Watt Netzteil!


    Sandy was meinst du dazu ?

  • Alles klar Ich dachte nur das die Leistung die das Netzteil zur Verfügung stellt auch von den Leds bzw den ksq's genutzt werden muss ! So das es qwasi fasst aufgeht.

  • Das Netzteil ist schon am effektivsten, wenn es sehr hoch ausgelastet ist, das stimmt. Habe gerade mal gesucht und das Meanwell HLG-80H-24A gefunden, das gut passt.

    Du kannst auch das Meanwell HSG-70 nehmen, das passt nahezu perfekt für die Leistung.


    Ich habe mir den SK-505 Kühlkörper noch einmal angesehen und gemerkt, dass man dort den Lüfter nicht versenken kann. der Kühlkörper ist mit 15mm dafür zu flach. Da muss dann doch noch einmal das Konzept überdacht werden.

  • Gehn wir nochmal kurz die Höhen durch, laut meiner Rechnung müsste der Lüfter mit 10mm Höhe passen!


    4mm Plexyplatte +

    11mm Kühlrippenhöhe

    =15mm

    -10mm Lüfter

    = 5mm KühlrippenRest


    Müsste doch klappen da die Plexyplatte den Lüfter nicht mit abdeckt ! So könnte ich den Lüfter noch 1-2mm höher setzen leicht überstehend.

  • Das so auszufräsen/feilen, dass es genau passt ist eine echt üble Sache, ich hatte das bei meiner Lampe gemacht für die Displays der Bluetwiled-Controller, würde das aber nicht noch einmal so machen, weil es eine echt nervige Sache war. Das wäre dann so die einzige Möglichkeit. Und so sauber wie eine durchgehende Abdeckung bekommst Du das nie hin, auch weil das Material eben ein anderes ist und immer etwas Spiel ist.


    j2018-07-28-displaybllkfzd.jpg

    Das hier habe ich über einen kleinen Rahmen auf der Unterseite eingeklebt. Hier siehst Du auch, dass der Schwarzton ein anderer ist.


    Es hat aber den großen Nachteil, dass der Lüfter nicht abgedeckt wäre gegen Zugriffe von oben. Komischerweise fasst man dann irgenwann doch einmal in den Lüfter.

  • Die flächige ausfeilung hat 5x5cm dieser Herausforderung werde und will ich mich stellen. Da ich wirklich sehr gut Übung darin habe, bin ich gespannt wie das Ergebnis wird. Aluminium ist zwar nicht mein täglicher Werkstoff aber ich bin sehr guter Dinge das das Ergebnis nicht nur gut aussieht sondern auch passgenau wird!


    Dem Lüfter könnte ich noch ein separates Gitter verpassen.