Wie kostengünstig möglichst gute Bilder vom Aquarium machen?

  • Servus,


    gebrauchte Macros mit E-Maunt gibt es leider nicht wie Sand am Meer, deswegen sind diese auch entsprechend teuer. Hättest dir lieber ein Body mit A-Maunt geholt, da findest du noch sehr gute "Plastikbecher" Macros für unter 100 € die super Bilder liefern.

  • Anstatt diese Aussage einfach zu verwerfen könntest Du doch mal die Probe auf's Exempel machen. :P


    Was zeichnet ein gutes Makro aus?
    - Abbildungsmaßstab 1:1 bis 1:2
    - Nahbereich möglichst klein (Du möchtest nicht das Aquarium aus 3m Entfernung fotografieren, sondern direkt vor dem Aquarium etwas einstellen können) ideal: ab ca. 15-20cm
    - Lichtstärke: kleinste Blende idealerweise bei 2,8 oder kleiner
    - Unterstützung Autofokus?


    Suche einfach nach Objektiven, welche möglicht viele dieser Merkmale haben und dann sortiere nach dem Anschluß. Es kann durchaus sein, dass es sinnvoll ist, die Kamera neu zu kaufen, um günstigere Objektive zu bekommen. Auch bei einer teuren Kamera kosten die Objektive meist mehr als die Kamera.

  • Die Preisklasse liegt wahrscheinlich außerhalb des angepeilten Bereichs


    Dann ist die Kamerawahl verkehrt.


    aber das Makro selbst ist gut


    Gut ist da wohl etwas untertrieben. Es gibt nicht viele Spitzenmakros, ich habe auch das Zeiss Planar, dass ist optisch wirklich überragend, aber manuell ist dann so eine Sache für sich. Und die nächsten liegen im Prinzip alle gleichauf und nehmen sich nichts, ob Canon, Nikon, Tamron oder das Sony. Und eine Linse kauft man in der Regel fürs Leben, Kameragehäuse ist zweitrangig.

  • Zitat

    Entschuldige aber inwiefern ist mir mit dieser Aussage geholfen?
    Was soll man dazu sagen...


    Dir sei Entschuldigt - garnicht.


    Am besten nichts.


    Der erste Weg wäre sich selbst zu helfen, dir wurden gute Kameras genannt, ebenso hat Marco auch direkt dazu gesagt, dass die Alpha 5000 ein E-Mount hat, du möchtest

    Zitat

    Micha so wenig wie möglich natürlich


    bezahlen.


    Anstatt zu schauen was ein Makroobjektiv für eine E-Mount Kamera kostet, kaufst du dir die Kamera? Macht wenig Sinn, da kann Dir auch keiner Helfen - sorry.


    Body ist wie schon erwähnt oft zweitrangig beim Fotografieren - entscheidend ist das Objektiv - und natürlich der Fotograf :sleeping:


    Wenn du die Möglichkeit hast die Kamera zurück zu bringen, tu es - vor allem, wenn du nicht anständig Geld für ein Objektiv investieren möchtest. E-Mount und Günstig passt einfach nicht.

  • Für gute Marco Fotos muss man bei weitem keine tausend Euro ausgeben. Das Foto im Anhang ist mit einer Sony Alpha 6000 und einem Olympus Zuiko OM Macro 3.5/50 mit Adapter. Das objektiv hat mich 50€ gekostet, der Adapter 15 und die Kamera hat den gleichen Sensor wie eine Alpha 5000, die gibts mittlerweile für um 300.
    Summa Sumarum 365€.


    Für einfaches zeigen im Forum, oder für bekannte total ausreichend. Wer natürlich beruflich fotografiert, muss da etwas mehr investieren. ;)


  • Puhhh leude,


    Alex92 beruhige dich mein großer ;-) -> die Aussage an Micha war auf die Gebrauchte welche er anner Hand hatte bezogen.
    Ja ich bin ein Leihe im Thema, aber da kannst du trotzdem mal geschmeidig bleiben...


    Stefan und Sandy danke für eure Hinweise, der Tipp von Stefan ist doch was


    Von "Kostengünstig" habe ich etwas Abstand genommen. Der " Gebrauchtkauf" hat mir nich so recht zugesagt...
    Soll nich heißen das jetzt übertrieben werden muss.


    Die Kamera war einen der empfohlenen und war im Angebot, also hab ich se gekauft.
    Nun wollte ich doch n paar brauchbare Tipps welches Makro ich dafür Kaufe, s. Stefan


    Und mrseb hat ja auch nen Tipp,mit dem Adapter geliefert, dank auch dafür ;)

  • Das objektiv hat mich 50€ gekostet, der Adapter 15 und die Kamera hat den gleichen Sensor wie eine Alpha 5000, die gibts mittlerweile für um 300.
    Summa Sumarum 365€.


    Das klingt prinzipiell verlockend, aber man sollte da einen wichtigen Punkt nicht unter den Tisch fallen lassen, Autofokus gibt es nicht, Blende muss am Objektiv eingestellt werden. Sollte man nicht unterschätzen und ist für bewegte Objekte nicht unwichtig. Dann sind deine Preise Gebrauchtpreise, normal gehen solche Adapter bei 50€ los und gute wie den Novoflex bekommst für 120€.


    Und ob ich bei einem kompletten Systemkauf nun gleich mit Adapter anfange, macht eigentlich keinen Sinn, warum dann nicht gleich ein passendes System?


  • ..., Autofokus gibt es nicht, Blende muss am Objektiv eingestellt werden. ... Dann sind deine Preise Gebrauchtpreise, normal gehen solche Adapter bei 50€ los und gute wie den Novoflex bekommst für 120€.


    Und ob ich bei einem kompletten Systemkauf nun gleich mit Adapter anfange, macht eigentlich keinen Sinn, warum dann nicht gleich ein passendes System?


    Ja stimmt, das habe ich vergessen. Mit Adapter muss alles manuell eingestellt werden, dass ist bei Makrofotografie mMn nicht so wild. Das das für mich eh stille Objekte sind. Bei bewegten Tieren hast du da einen hohen Ausschuss an Bildern.


    Die Adapter gibt es aber auch neu schon ab 15 Euro und novoflex brauch man da nicht wirklich.


    Warum eine Systemkamera mit Adapter? Weil das die kostengünstigste Methode ist, um gute Makros zu machen.. Gerade wenn man sich die Sony Nex 3 oder 5 anschaut . Und wenn die Kamera für sonst nix ggenutzt wird gerade richtig. Wenn die kamera dann noch weiter genutzt wird, gibt es Erstmal das Kit objektiv, das reicht für allerwelts Fotos.