Lampe fürs Algenrefugium

  • Hallo Michael,


    für das Algenrefugium solltest du Leuchtstoffröhren (z.B. T5) mit ausreichend viel Leistung verwenden. Am besten weiße und blaue gleichermaßen. Bei der Größe des Algenrefugiums sind natürlich normale T5 Röhren zu lang. Es gibt jedoch für Nanobecken kleine Kompaktleuchtstofflampen. Da gibt es auch Leuchtmittel bei denen ein Stab blau und einer weißes Licht macht, die also ideal sind für das Algenrefugium.
    Welchen Hersteller man bei Röhrenbeleuchtung nimmt ist eigentlich völlig egal, das ist in meinen Augen alles das gleiche.


    Viele Grüße
    Matthias

  • Hallo
    ich suche auch gerade nach einer guten Lösung. Die ganzen Nanolampen zb. von Dennerle ... finde ich nicht wirklich gut. Die Vorschaltgeräte werden da so heiß das mir schon die Gehäuse vom Stecker Netzteil auseinander gegangen sind.
    Ich habe heute im Netz die hier gefunden. Mein refugium 40x40x40cm also um die 55-60 Liter netto
    https://www.manomano.de/strahl…uchte-elh-38-ip54-1062895
    Scheint mir eine gute Möglichkeit zu sein. Allerdings nur einfarbig ohne blau.


    Grüße Thor

  • Hallo Thor,
    ich habe mir zwei einfache T5 Küchenunterbau Lampen gekauft auch nur weiß. Laut Triton ist das völlig ausreichend. Da mein Algenrefugium erst seit Freitag läuft, kann ich dir noch keine ergebnisse liefern.
    Zu der Lampe:


    Die LIVARNO LUX Energiespar-Unterbauleuchte:Zum Ausleuchten von Arbeitsflächen
    Mit schwenkbarer Leuchtfront
    Ideal zur Unterbau- und Wandmontage geeignet
    Erhältlich in Titan und Weiß
    Individuell erweiterbar – inklusive Verbindungskabel
    Inklusive Leuchtmittel, 2 m Zuleitung und Montagematerial
    Erweiterbar mit max. 10 Leuchten dieser Bauart
    Maße: ca. B 57,5 x H 2,8 x T 8,4 cm
    Farbtemperatur: ca. 4000 K
    Leuchtstoffröhre T5 mit 13W Verbrauch
    Lichtstrom: ca. 960 lm
    Lebensdauer: ca. 6000 h
    Energieeffizienzklasse A bis A++


    Lg Roman

    Becken 1,30 x 0,60 x 0,60, Triton Version, Vectra M1, 2 x Tunze Sream 3, Bubble Magnus Curve 7, Magnetic System Filter, 2 x Next One fifty,AquaLight STO-02,Kamoer X4

  • Hallo Roman


    danke für deinen Beitrag. Die von dir verwendeten Lampen funktionieren bestimmt gut. Also ich selbst habe ja derzeit eine Kombination aus T5 und LED . Da habe ich auch Unterbauleuchten 8Watt . Diese scheinen mir aber auf Dauer ungeeignet. Weil ich kann sie nicht tief genug über dem Technikbecken anbringen. Die Lampen sind nicht geeignet ,weil sie durch den Meerwasserdampf weg gammeln. Mir schwebt da was Spritzwasser geschütztes vor. So wie bei den billigen Kellerleuchten aus dem Baumarkt. Deshalb finde ich die Baustrahler ja gerade Interessant.





    So sieht das bei mir im Moment aus. Das ist sehr unbefriedigend und auch nicht schön. Wachstum der Algen ist bei der Drahtalge nahezu null.Die Caulerpa geht. Die Rote Alge hält sich soweit.
    Was ich nicht verstehe ist, das es keinen Hersteller Interessiert, das es da einen Bedarf gibt. Anderseits hatte ich mir mal die Refugiumlampe von Kessil H 80 oder so angeschaut . Die ist einfach zu teuer. Vor Jahren hatte ich mal eine 4x24watt Lampe von Hoppar . So ein ganz billiges Teil. sowas zb. mit 4x8 Watt währe Ideal für unsere Zwecke. ich habe gerade mal einen Anbieter gefunden, der da dann 150 für die Lampe haben wollte.
    Ich denke,wenn einer eine gute Lösung finden würde,könnte erda bestimmt einige lampen verkaufen.
    Grüße Thor

  • Hallo Thor, ich befürchte Deine Beleuchtung könnte als Refugiumlampe etwas mager sein. Ich hatte anfänglich mir auch eine einfache kleine DIY LED unter die Bodenplatte geschraubt, zusätzlich noch kleinere Leuchstoffröhren. Hat alles zu keinem guten Wachstum geführt. Ich denke die hängen zu weit oben und sollten näher an die Wasseroberfläche.
    Ich persönlich hab die DIY LED später abgeschaltet und mit Erfolg gehabt welcher dieser hier in der kleinsten Variante ähnlich kommt (Befestigug direkt an Brckenkannte):


    Ich glaube es ist die
    2x24W
    https://www.ebay.de/itm/192210547773


    Wobei ich die ungewöhnlich Bauart mit 2x13W habe




    LG,
    Volker

  • Hallo Volker


    genau das ist das Problem. Meine Lampen sind ungeeignet weil ich sie nicht tief genug anbringen kann.Aber 2x24Watt ist auch ungeeignet bei mir, weil sie zu lang ist mit über 60cm. Ich hab nur ca. 45cm zur Verfügung.
    Ich hab jetzt mal die bestellt. manomano.de/strahler/brennenst…uchte-elh-38-ip54-1062895
    Ich hab mir lange Gedanken gemacht über eine Selbstbaulösung in T5.Aber es ist zu viel Aufwand und vor allem zu teuer.
    Was ich auch noch lösen muß ist die Abschattung des Schäumers. Ich dachte ich besorge mir eine schwarze Kunststoffplatte ,die ich stehend rechts vom Refugium anbringen will.
    Wenn jemand eine Marktlücke such. T5 Lampen für kleine Refugien zb.40cm sind gerade der Renner. :) 
    Jetzt google ich erst mal 13 watt T5 aber die ist glaub viel zu lang für mich.
    Grüße Thor

  • Ich schau mal in meinem Ebay Archiv meiner getätigten Käufe nach ob ich die Lampe dort finde...so hab ich die jedenfalls nicht mehr finden können.


    Edit: So hab sie gefunden, aber derzeit leider ausverkauft (war doch kein Ebay). War übrigens nicht 2x13W sondern 2x14W. Die Länge spielt hier keine Rolle, weill man die Aufsetz-Schiene variabel verstellen kann am Lampenprofil des Gehäuses.


    https://www.amazon.de/Aquarium-Beleuchtung-T5-Aufsetzleuchte-f%C3%BCr-Aquarien/dp/B006BZCBN2/ref=sr_1_sc_3?s=pet-supplies&ie=UTF8&qid=1497247021&sr=1-3-spell&keywords=t5+aufsetz+leuchte



    LG,
    Volker

  • Hallo zusammen,
    habt ihr eigentlich irgendwas über euren Refugium drüber ? Ich meine eine Glas oder Plexiglasplatte ?
    Würde mich mal so interessieren. Ich denke die meisten haben ihre TB abgedeckt. Laut Triton soll das Refugium offen sein ?( .
    Ich bin am überlegen ob ich mein auch abdecke !!!


    Lg Roman

    Becken 1,30 x 0,60 x 0,60, Triton Version, Vectra M1, 2 x Tunze Sream 3, Bubble Magnus Curve 7, Magnetic System Filter, 2 x Next One fifty,AquaLight STO-02,Kamoer X4

  • Hi
    Hab meins mit einer Glasscheibe abgedeckt kann mir keinen Grund vorstellen warum es offen sein muss
    Das TB ist so gut wie möglich abgedeckt wegen feuchtigkeit im Schrank
    Gruß
    Bernd

    200x70x60 - TB 130x55x45 , LED 2x NextOne eighty
    RFP RD3 Speedy 80W, 3 x Ecotech MP 40QD/Reeflink, Nyos Quantum 160
    Knepo Medienfilter, Kamoer X4 Dosierpumpe, Aqua Light ST-O2 Nachfüllanlage
    Triton-Methode------Beckenstart: 24.11.16

  • Warum sagt dan Triton das man das Refugium nicht abdecken soll ? Hab jetzt auch eine Glascheibe drüber (Refugium) den rest muß ich noch, da kommt HPL drüber muß nur alles ausschneiden für Abschäumer Rohre usw.


    Lg Roman

    Becken 1,30 x 0,60 x 0,60, Triton Version, Vectra M1, 2 x Tunze Sream 3, Bubble Magnus Curve 7, Magnetic System Filter, 2 x Next One fifty,AquaLight STO-02,Kamoer X4